Air Clean Zoom

Frischer Duft im Wohnwagen: Airclean macht die Luft rein

Airclean, der Tatortreiniger aus dem fränkischen Alzenau, will für müffelnde Wohnwagen eine effektive Lösung gefunden haben. Dabei werden Gerüche und Bakterien durch einfaches Einnebeln entfernt.

Schlechte Gerüche im Wohnwagen sammeln sich oft über die Jahre an und können unterschiedliche Gründe haben. Verantwortlich dafür sind etwa Koch- und Bratendämpfe, Polster, Tiere, menschliche Ausdünstungen, Feuchtigkeit aus der Dusche oder falsche Belüftung. Fakt ist: Die damit verbundenen Bakterien müffeln. Armin Amberg aus Alzenau will mit Airclean eine unbedenkliche Lösung entwickelt haben, die den Wohnwagen wieder frisch und rein macht.

Zur Desinfektion wird eine im Spezialreaktor produzierte Lösung aus aufbereiteten Mineralsalzen und Wasser verwendet. Mithilfe eines Kaltverneblungsgeräts und eines öl-freien Luftkompressors wird der Wohnwagen mit der Lösung eingenebelt. Nach der Behandlung kann man sofort wieder in das Fahrzeug einsteigen und wird nicht von beißenden Chemie-Gerüchen empfangen. Das Material hat laut Trinkwasserverordnung eine Zulassung. Ähnlich funktioniert auch die Methode der Trinkwasseraufbereitung von Amberg. Mit ihr wird Biofilm verhindert und das Wasser bleibt hygienisch rein.

Zunächst soll Air Clean bei Wohnwagen-Vermietern bereitstehen, bei dem die Kunden den Caravan dann reinigen lassen können. Mehr Infos zu Airclean unter: www.air-clean.eu.

Autor

Foto

MMB/BELOW

Datum

13. Mai 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt