News: Automobilclub für die EU

Brüssel. Fünf Verkehrsclubs aus Österreich und Deutschland haben sich in Brüssel zum Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC) zusammengeschlossen.

Gründungsmitglieder sind der ACE Auto Club Europa, der Automobilclub Verkehr (ACV), der österreichische ARBÖ, der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) sowie der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS). Hauptaufgabe des Verbundes wird die verstärkte Einflussnahme auf die europäische Verkehrspolitik sein. Für die kommenden Monate hat sich der EAC bereits thematisch positioniert. So soll es etwa darum gehen, eine europaweite Richtlinie zum Tagfahrlicht durchzusetzen. Weitere Themen: Warnwestenpflicht, Energie-Sparen und Umweltschutz. Info: Telefon 089/539810, www.automobilclub.de.

Autor

Datum

13. Dezember 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt