News: Barrierefrei in Dänemark

Kopenhagen. Die Hauptstadt baut ihr Angebot für Touristen mit Handikap weiter aus.

Dazu haben jetzt schon 72 Restaurants das so genannte Zugänglichkeitslogo erteilt bekommen. Zu den jetzt ausgezeichneten Gastronomiebetrieben gehören bekannte Namen wie das Restaurant Søren K im „Schwarzen Diamanten“ oder die Restaurants im dänischen Nationalmuseum sowie in der neuen Opera am Hafen. Vergeben wird das Zugänglichkeitslogo vom dänischen Verein „Tilgængelighed for alle“ („Erreichbarkeit für alle“) vor allem an besonders handicap-geeignete touristische Anbieter wie Unterkünfte, Restaurants, Attraktionen, Sehenswürdigkeiten oder Konferenzstandorte. Es soll körperlich und geistig Behinderten, aber auch Seh- und Hörbehinderten, Asthmatikern, Allergikern oder Legasthenikern bei der Planung und Durchführung eines individuellen Urlaubs im Königreich helfen. Im Internet finden Interessierte auch eine deutschsprachige Suchfunktion zur landesweiten Recherche nach Hotels, Restaurants oder Attraktionen in Dänemark, die ebenfalls das Zugänglichkeitslogo erhalten haben. Info: Telefon 0045/36359698.

Autor

Datum

19. April 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt