Zoom

News: Bei Flaute auf Fehmarn golfen, bei Wind surfen

Der Campingplatz Wulfener Hals auf der Nordseeinsel wirbt mit der Alternative, je nach Wetter entweder zu golfen oder zu surfen.

Die Anlage bietet ihren Gästen eine platzeigene Surfschule sowie einen Kurzlochplatz. Bei entsprechendem Wind lernen die Gäste bei einem der zahlreichen Surflehrer den Wellenritt. Spielt das Wetter nicht mit, können auch Anfänger ohne Platzreife den Kurzlochplatz für eine geringe Gebühr nutzen. Wer schon weiter ist, spielt zu günstigten Preisen auf dem benachbarten 18-Loch-Platz des Golfparks Fehmarn. Dort vervollständigt ein Restaurant sowie einen Laden für Golf-Zubehör das Angebot.

Autor

Datum

24. Mai 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
01:33 Pemiere Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
618 Aufrufe
01:38 Bürstner Premio Life 2017 vor einem Monat
606 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt