Zoom

News: Camping Meier: Start als Zeltverleih

Ein nicht alltägliches Jubiläum: Camping Meier in Leverkusen feiert das 50-jährige Bestehen. Weil sich 1953 ein Zelt für den Urlaub als Leihgabe nicht auftreiben ließ und gekauft werden musste, hatte Herbert Meier eine Idee: Ein Zeltverleih, befand er, müsste ein Geschäft sein. Und so gründete er schließlich 1954 das erste „Ladenlokal“ im Hinterhof. Das eigene Zelt wurde zum Grundstock fürs Geschäft. Ein richtiges Ladenlokal hatte die Firma lange Zeit nicht. Dafür aber gab es ab Ende der 50er Jahre jeweils von April bis Ende Juni wechselnde Ausstellungsflächen an verschiedenen Stellen im Leverkusener Stadtgebiet. Das Anfang der 60er bezogene erste Ladenlokal erwies sich trotz weiterer Anbauten auf die Dauer als zu eng. 1980 wurde dann in verkehrsgünstiger Lage an der B 8 in Leverkusen ein neues Gebäude mit rund 2000 Quadratmeter Ausstellungsfläche gebaut, dazu kam eine große Freifläche für Caravans und Reisemobile. Neben der Familie – Gerd Meier, seine Frau Margret und Sohn Gerd jun., der 2003 in dritter Generation zum Geschäftsführer berufen wurde – sind heute 20 Mitarbeiter beschäftigt. Camping Meier bietet auf einem etwa 12 000 Quadratmeter großen Firmenareal Hymer-Reisemobile an, daneben Caravans von Hymer und Knaus, Campingzubehör, Gartenmöbel, eine Servicewerkstatt, Propangasabfüllstation sowie Abstellplätze für Kunden.

Autor

Datum

1. April 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt