Camping-Kocher 1 6 Bilder Zoom

Camping-Kocher Fold’n Go: Für Meisterköche

Wenn abends die Sonne über dem Campingplatz untergeht, würde man lieber draußen kochen als im Caravan. Auf dem Zweiflamm-Kocher Campingaz Fold’n Go stillen Camper auch den größten Hunger.

Mit dem Campingaz Kocher Fold’n Go mit seinen zwei, im Durchmesser 25 Zentimeter großen Kochstellen ist das kein Problem. Das Essen zaubert man mit den zwei 1.375 Watt starken Brennern recht zügig. Wichtig: Beide Platten verfügen über eine Piezozündung.

Praktischer Faltmechanismus

Benötigt man den Kocher nicht, dreht man die Topfhalter nach innen, entfernt die ein- und ausklickbare Gaskartusche, schraubt die starre Gasleitung ab und klappt den Kocher wie einen Koffer zusammen. Die Gasleitung findet ebenfalls darin Platz. Die starre Gasleitung führt aber auch zu zwei Problemen. Zum einen erlaubt sie nur den Anschluss der Campingaz-Gaskartusche "CV 470 Plus", weshalb diese immer vorrätig sein sollte. Zum anderen bringt sie den Kocher auf unebenem Grund in Schieflage, da die Kartusche dann wie ein Hebel fungiert. Trotzdem ist er eine gute Wahl für Chefköche, die auf kleines Packmaß – 35 auf 31 auf 14 Zentimeter – und große Kochstellen wert legen.

Ansehen sollten die sich auch das Küchenhelfer-Set aus dem Frankana-Sortiment. Es besteht aus einem Wender, einem Löffel und einem Schaumlöffel, die platzsparend ineinander liegen. Das dreiteilige Set für zwölf Euro ist robust und für Geschirrspüler geeignet.

Info: Telefon 09339/9713600, www.frankana.de

Autor

Foto

CARAVANING

Datum

29. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt