Auf dem Weg in den Urlaub: Unzählige Insekten landen während der Fahrt auf Lack und Windschutzscheibe. Zoom

Certiman: Weg mit Fliegendreck

Im Sommer stehen Besitzer von Wohnmobil, Caravan und Freizeitfahrzeugen vor einer besonderen Herausforderung. Unzählige Insekten landen während der Fahrt auf Lack und Windschutzscheibe.

Starke Sonneneinstrahlung tut ihr Übriges - sie kann Fliegen, Mücken und Käfer in den Lack regelrecht einbrennen. Der Bio-Insekten-Entferner certiman FliegendreckEx soll Abhilfe schaffen. Der Reiniger kann laut Hersteller jedoch mehr: Er entfernt Straßenschmutz, Öle und Fette von Metall- und Kunststoffflächen, Autoscheiben sowie lackierten Flächen.

Die Reinigung mit dem Bio-Insekten-Entferner ist so einfach wie umweltschonend. Dank effizient wirkender, biologisch abbaubarer Inhaltsstoffe ist bereits nach kurzer Einwirkzeit ein gutes Reinigungsergebnis sichtbar. Je nach Verschmutzungsgrad wird FliegendreckEx 1:5 bis 1:10 mit Wasser verdünnt. Dann aufsprühen oder mit einem Schwamm auftragen und kurz einwirken lassen. Abschließend mit Wasser und einem Schwamm nachwischen. Der Spezialreiniger certiman FliegendreckEx ist im Fachhandel für 16 Euro erhältlich.

Foto

Certiman

Datum

22. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt