Zoom

News: De Papillon: Welkom, Reisemobile!

De Papillon: neuer separater Stellplatz vor dem Camping-Areal.

Der erste Reisemobil-Stellplatz im Osten der Niederlande wurde am 14. Juni in Denekamp/Twente eröffnet. Nur einen Steinwurf von der deutschen Grenze entfernt, in Radel-Entfernung zur Schloss- und Spielbank-Stadt Bad Bentheim, können Reisemobilfahrer es sich nun im Grünen bequem machen. Zur Verfügung steht ein geschütztes Areal aus befestigter Wiese. Die ist eben, mit Drainage versehen und dank Rasengitter für Fahrzeuge bis zwölf Tonnen bei jedem Wetter befahrbar. Fünf Mobile finden Stromanschluss, weitere zwei bis drei Fahrzeuge können problemlos zusätzlich unterkommen. Das leicht dreieckig geschnittene Gelände verträgt auf den ersten beiden Stellflächen Fahrzeuge bis zwölf Meter Länge, die restlichen sollten etwas kürzer sein. Im Ausfahrtsbereich befindet sich ein Edelstahl-Bodeneinlass fürs Abwasser in einer Betonsenke. Hierfür sind keine besonderen Rangierkünste erforderlich.

Der von einer Hecke eingefriedete Stellplatz liegt im Außenbereich des Fünf-Sterne-Campingplatzes „De Papillon“. Areal, An- und Abfahrt sind völlig unabhängig vom übrigen Campingplatz. Der Blick schweift über den Angelweiher des angeschlossenen Bungalowparks. Der Einstieg ins bestens beschilderte Radwegenetz gelingt unmittelbar vor der Mobiltür. Das gemütliche Campingrestaurant und der gut sortierte Laden bilden ein Plus für den Stellplatz. Pro Mobil und Nacht verlangt Platzbetreiber Alex Wassink neun Euro – ein fairer Kurs angesichts der aufwendigen Ausstattung. Infos: Telefon 00 31/5 41 35 16 70, www.depapillon.nl.

Autor

Datum

1. August 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt