80.000-stes Reisemobil wird im Internet für die Dethleffs Family Stiftung versteigert. Der Erlös geht an ein Rumänien Zoom

Dethleffs: Jubiläumsfahrzeug gespendet

80.000-stes Reisemobil wird im Internet für die Dethleffs Family Stiftung versteigert. Der Erlös geht an ein Rumänien.

Ab dem 12. Januar 2012 können Reisemobil-Liebhaber nicht nur ein ganz besonderes Wohnmobil kaufen und damit obendrein Gutes tun, sie können es sogar ganz bequem im Internet auf eBay ersteigern. Dethleffs hat im 80. Jahr seines Bestehens das 80.000-ste Reisemobil produziert. Und eben dieses ganz besondere und bedeutungsvolle Dethleffs Jubiläumsfahrzeug kann man jetzt auf eBay für einen guten Zweck ersteigern.

Das Reisemobil hat einen Wert von etwa 60.000 Euro, der Startpreis liegt bei einem Euro. Info: www.auktion80.dethleffs.de.

Ab dem 12. Januar startet die Auktion, die während der Reise- und Touristikmesse CMT in Stuttgart (14. bis 22. Januar 2012) dann auf Hochtourenlaufen soll. Während der CMT können die Messebesucher die Internet-Auktion täglich am Dethleffs Sonderstand im Eingangsbereich Ost live verfolgen und auch direkt online mit bieten. Am letzten Tag der CMT, am Sonntag, 22. Januar 2012, fällt um Punkt 15 Uhr quasi der Hammer für den Höchstbietenden.

Der komplette Erlös aus der eBay-Versteigerung fließt in die „Dethleffs Family Stiftung“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, hilfsbedürftigen Kindern und Familien ein Stück Lebensqualität zu bieten. Nicht nur im Jubiläumsjahr von Dethleffs wird die Stiftung des Unternehmens das Rumänien-Projekt in Temesvar der Pater-Berno-Stiftung unterstützen. Das Engagement der Dethleffs Family Stiftung in Rumänien ist längerfristig geplant. Dethleffs will deshalb den Betrag aus der Internet-Auktion noch aufstocken, um dem Aufbau einer Jugendfarm für Straßenkinder in Rumänien ein finanzielles Fundament ermöglichen zu können.

Im Jubiläumsjahr 2011 hat das Allgäuer Traditionsunternehmen bereits von Geschäftspartnern Spenden für die Family Stiftung bekommen, die ebenfalls in das Hilfsprojekt fließen werden. Pater Berno Rupp hat dort in der Region Temesvar bereits mehrere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche geschaffen. Hauptaufgabe seines Wirkens ist, die vielen verwahrlosten Straßenkinder in Rumänien von der Straße, von Drogen und Gewalt weg zu bekommen. In der Begegnungsstätte„Casa Pater Berno“ in Bukowa zum Beispiel finden Straßen- und Waisenkinder Betreuung.

Mit der Spende aus der Dethleffs Family Stiftung soll nun das neueste Projekt, die Jugendfarm „Pater Paulus“, unterstützt werden. Auch hier haben Straßenkinder eine Obhut, erhalten aber noch deutlich mehr als warme Mahlzeiten und Hilfe: Die Kinder können hier langfristig wohnen und leben, sie erhalten auch eine handwerkliche Ausbildung, mit der sie dann später selbstständig leben können. Auf der Jugendfarm gibt es beispielsweise eine Lehr-Schreinerei. Später als Erwachsene sollen sie dann als gelernte Schreiner in diesem Beruf Geld verdienen und auf eigenen Füßen stehen können.

Mehr unter www.dethleffs-hilft-kindern.de oder unter www.pater-berno-stiftung.de.

Autor

Foto

Franz Knittel

Datum

27. Dezember 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt