News: Dschungelgarten beim Dreiquellenbad

Der neue Naturspielbereich, der auch nachts für Spannung sorgt und inmitten eines Wäldchens beim Kur- und Feriencamping Dreiquellenbad angelegt wurde, hört auf den spannenden Namen „Dschungelgarten“. Wolfgang Hartl und Herbert Grilz, die Betreiber der Kur-Campinganlage in Bad Griesbach sind dafür bekannt, mit konsequent komfortablen Lösungen Avantgarde zu spielen. Dafür wurde die Campinganlage bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit dem nachts mit blauem Licht beleuchteten Dschungelgarten dürfte ihnen wieder einmal ein großer Wurf gelungen sein. Ihr Naturspielbereich ist keineswegs nur eine Kinderattraktion, sondern lädt alle Generationen zum Verweilen und Staunen ein. Als Partner für die Planung und Baubetreuung wurde die bundes- und europaweit in Fachkreisen bekannte Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung (FFS) beauftragt. Sie zeichnet inzwischen für verschiedene Erlebnis-Naturräume auf Campingplätzen verantwortlich. Geplant wurde vor Ort und gemeinsam. Auch wenn das Konzept naturnahen Ansätzen unterliegt, weisen die Planungsakzente mit Lichteffekten weit über einen reinen Naturspielplatz hinaus. Der Grund liegt in der angestrebten multifunktionalen Nutzung in den Abendstunden, in denen dort künftig Events für Jung und Alt mit angeboten werden können. Aida lässt grüßen.
Für Kinder und junggebliebene Erwachsene gibt es tagsüber eine Menge zu erleben. Sie können im Dschungelgarten an einem Stelzenparcours klettern, über Seile hangeln oder an einer Kletterwand aus Natursteinen ihr Können unter Beweis stellen. Über erlebnisreiche Dschungelwege, mitten durch scheinbar alte, verbogene, mit Lianen umrankte Türrahmen, an naturnahen Höhlenlabyrinthen vorbei kann man zu den beiden Baumhäusern streifen. Dort gibt es zwei Dschungelbrücken, ein Wackelsteg und eine dicke Seilbrücke. Alles ganz besondere Herausforderungen unterhalb der dichten Baumkronen des Dschungelgartens. Natürlich gibt es noch mehr zu erleben. Kinder können im Spiel Abenteuer bestehen. Die Fantasie wird besonders angeregt, da es sich bei dem FFS-Konzept wieder einmal um den ganzheitlichen Ansatz handelt, der auch Jugendliche und Erwachsene in die Freiraumplanung einbezogen hat.

Autor

Datum

6. Mai 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt