Amalfiküste Zoom

Fahrverbote an der Amalfiküste: Küstenstraße für Caravan-Gespanne gesperrt

Gespann-Fahrer müssen an der Amalfiküste weiter mit Verkehrsbeschränkungen rechnen. Die SS 163 zwischen Vietri sul Mare und Positano ist auf 40 Kilometer für Gespanne gesperrt, berichtet der ADAC.

Das Fahrverbot gilt nach Angaben des Automobilclubs täglich von 6.30 bis 24 Uhr. Betroffen davon seien auch Wohnmobile, nicht aber Pkw. Grund für die bereits vor Jahren eingeführten Einschränkungen ist laut ADAC der stetig wachsende Verkehr auf der schmalen, kurvenreichen Küstenstraße.

Die genauen Bestimmungen sollen vor Ort ausgeschildert sein. Ursprünglich galten die Regelungen nur für die Reisesaison, vor einigen Jahren wurden sie dann auf das ganze Jahr ausgedehnt, schreibt der ADAC weiter. Die Verbote gelten nun permanent, werden aber jährlich überprüft. Wer gegen das Fahrverbot verstoße, müsse mit einer Geldbuße von mindestens 80 Euro rechnen.

Autor

Foto

Steffen Zink

Datum

16. Mai 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt