Zoom

News: Garmin bringt neue GPS-Navis - zum Teil samt topografischer Karte

Garmin hat auf der OutDoor-Messe in Friedrichshafen eine neue Serie von GPS-Navigationsgeräten speziell für den Outdoor-Einsatz vorgestellt.

Alle drei Modelle bieten ein berührungsempfindliches Display, das die Bedienung mit einer Hand erleichtern soll.

Das Einstiegsmodell Oregon 200 soll laut Garmin empfohlene 349 Euro kosten und bringt alle Basisfunktionen sowie 24 MByte Speicher mit. Der Oregon 300 verfügt zusätzlich über einen barometrischen Höhenmesser, einen elektronischen Kompass und 850 MByte Speicher. Er kostet laut Garmin 429 Euro. Der Oregon 400t schließlich bringt eine topographische Europakarte im Maßstab 1:100.000 mit und zusätzlich 512 MByte Speicher. Sein empfohlener Verlaufspreis: 529 Euro.

Alle drei Modelle messen 11,2 x 6,1 x 3,6 Zentimeter und bringen ein Display mit 65.000 Farben und 240 x 400 Pixeln Auflösung mit. Die Akku-Laufzeit soll bei maximal 16 Stunden liegen. Alle drei verfügen über einen Einschub für zusätzliche microSD-Speicherkarten.

Autor

Datum

20. Juli 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt