Vom 26. bis 27. Juli konkurrierte die Gedächtnissport-Elite Deutschlands im Kurhaus in Isny zwei Tage lang um neue Weltrekorde. Zoom

Dethleffs: Elite des Gedächnissports

Ende Juli konkurrierte die Gedächtnissport-Elite Deutschlands im Kurhaus in Isny zwei Tage lang um neue Weltrekorde und das beste Gedächtnis Deutschlands. Hauptgewinn: Eine Woche Urlaub im Reisemobil.

Für ihren Sport brauchen Gedächtnisathleten „nur“ ihr Gehirn, aber das hat es in sich. Sie können sich 400 Ziffern in fünf Minuten, 200 Namen und Gesichter in 15 Minuten oder 4000 Binärzahlen in einer halben Stunde merken. Für Dethleffs als Lokalmatador und größter Arbeitgeber der Region war es selbstverständlich, dieses Event zu unterstützen. Rund 35 Sportler in drei Altersklassen traten am vergangenen Wochenende bei den Memo Masters, den 16. Deutschen Gedächtnismeisterschaften, an, um neue Rekorde aufzustellen und sich natürlich den Titel als Deutscher Meister zu holen. Neben einer finanziellen Unterstützung lieferte Dethleffs den Hauptpreis: Eine Woche Urlaub im Reisemobil. Diesen konnte sich der Vorjahressieger Johannes Mallow aus Magdeburg sichern. Zudem durfte Dethleffs  sogar eine Gedächtnisaufgabe für die Athleten stellen. Die Teilnehmer mussten sich einen bisher unveröffentlichten Text über das Allgäuer Traditionsunternehmen, der 200 Wörter umfasste, innerhalb kürzester Zeit merken und fehlerfrei wiedergeben.

Die Deutschen Gedächtnismeisterschaften sind der Qualifikationswettbewerb für die World Memory Championships, die Ende November in England stattfinden werden. Übrigens: Die deutschen Gedächtnisathleten zählen zusammen mit den Briten und Chinesen zur Weltspitze.

Foto

Dethleffs

Datum

4. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt