Zoom

News: Gläserdeck

Sehr gut abgehangen

Beim Camping greift mancher zum Pappbecher, der sonst seinen Wein genussvoll aus stilechtem Kristall schlürft. Die Gefahr von Glasbruch beim Transportieren und Hantieren ist ihm zu groß. Das Gläserdeck von Himat könnte ihm seine Lebensqualität für rund 140 Euro zurückbringen, schließlich gibt der Hersteller an, dass es dünnwandige Weinkelche auch auf holperiger und kurvenreicher Strecke sicher beherbergt. Das Konstrukt aus Plexiglas, Holz und Metall hängt – fertig montiert – von der Decke. Bis zu acht handelsübliche Stilgläser und dazu vier Schnapsgläschen können darin untergebracht werden. Die Be- und Entnahme ist ganz unkompliziert (Bild). Bei flotter Fahrt auf der Landstraße verharren die Gläser stur an ihrem Platz. Auf heftigen Bodenwellen oder Bordsteinkanten erhöht sich der Klirrfaktor, ohne allerdings aus dem Chor der allgemeinen Geräusche hervorzustechen. Über der Rundsitzgruppe kann das Gläserdeck die Deckenlampe ersetzen. Je hochwertiger die Gläser, desto effektvoller sind die Spiegelungen der beiden integrierten Halogenspots. Info: Telefon 07 81/9 70 51 44.

Autor

Datum

5. September 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt