Schöne Jungfernfahrt 3 Bilder Zoom

Carakids-Weinsberg Caraone 550 QDK: Die Gewinner des Familiencaravan-Wettbewerbs

Familie Freiter hat eine Woche Urlaub im Weinsberg Carakids gewonnen. Ihr Grundrissentwurf zum Thema "Der perfekte Familiencaravan" hat die Jury am meisten überzeugt. 

Am 13. Juli 2015 ging es mit dem Weinsberg Caraone 550 QDK im Schlepp, der mit dem brandneuen Carakids-Paket ausgestattet war, in Jandelsbrunn los. In Istrien einen freien Campingplatz zu ergattern, war gar nicht so einfach, erzählt Olga Freiter nach der Rückkehr. Der Campingplatz Valkanela in Rovinj hatte zum Glück noch eine schattige Parzelle frei – Familie Freiter war übrigens voll des Lobes für die Fünf-Sterne-Anlage. Aber auch der Weinsberg Caraone hat den vieren, die Camping im Zelt begonnen und später mit Miet-Wohnmobilen komfortabler fortgeführt haben, sehr gut gefallen. "Die Sitzgruppe mit den vielen Kissen haben wir als gemütliches Lesesofa genutzt. Das vermissen wir jetzt schon", lacht Waldemar Freiter. 

Familiencaravan in der Praxis: Wie gut ist der Weinsberg Caraone?

Die Kinder Lea, 10, und Jonas, 13, haben natürlich die Stockbetten im Heck gekapert, die Eltern die Liegefläche vorn, die Papa Freiter lediglich "ein wenig zu hoch" findet. Doch die erhöhte Position der Matratze ist ein Tribut an die Zweitnutzung als Wickeltisch und natürlich den riesigen Stauraum darunter.

Ansonsten gab es nur eine weitere Sache, die Waldemar Freiter ändern würde: Die Lampe am oberen Etagenbett, an die sich die Kinder beim Hochklettern stoßen können. Das Fahrverhalten des Hängers lobt Freiter, wenngleich er die Handhabung im Vergleich zum Wohnmobil etwas komplizierter findet. "Wir würden uns wahrscheinlich einen Mover kaufen, obwohl auf dem Platz sofort Helfer zur Stelle waren", lacht die 37-jährige Olga Freiter und straft mit einem Satz alle Lügen, die behaupen, das Miteinander auf Campingplätzen wäre nicht mehr wie früher.

Das Carakids-Paket inklusive hohem Bugbett, großer Serviceklappe, Spielbereich im Heck, Waschschemel, Absturzgitter für Bug- und Sitzgruppenbett, Becherhaltern und Wandbespannung am Tisch sowie USB-Steckdosen kostet 990 Euro. Auf Wunsch gibt es auch eine Combi-Heizung von Truma, dank derer der Heizkörper aus dem Kinderbereich verschwindet. 

Autor

Foto

Archiv

Datum

26. September 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft CARAVANING 09/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt