News: Hymer: Rote Zahlen und Entlassungen

Der Wohnmobilhersteller Hymer ist wegen der Absatzkrise in der Caravanbranche in die roten Zahlen gerutscht und baut 350 Arbeitsplätze ab.

Rund 250 Stellen sollen in Deutschland gestrichen werden. Betroffen ist vor allem der Konzernsitz in Bad Waldsee. Hunderte Beschäftigte werden in Kurzarbeit geschickt.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 fuhr Hymer einen Verlust im niedrigen einstelligen Millionenbereich ein. Die Erlöse brachen um 17,8 Prozent auf 168,2 Millionen Euro ein.

Autor

Datum

16. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt