Zoom

News: Laika: Ein runder Geburtstag

Ein nicht alltägliches Jubiläum: Der italienische Reisemobilhersteller Laika feierte jüngst das 40-jährige Bestehen. 1964 baute Firmengründer Giovambattista Moscardini seinen ersten Caravan, das Modell 500. Er war so klein und leicht, dass er sogar von einem Fiat 500 an den Haken genommen werden konnte. Der Firmenname geht übrigens auf die erste Hündin im Weltall zurück: Laika, die die Russen anfangs der 60er Jahre auf die Erdumlaufbahn schickten. So erklärt sich auch das Firmenlogo – der Windhund. Seit 1977 baut Laika auch Reisemobile. Seit wenigen Jahren gehört das Unternehmen zur Hymer AG. Im 40. Jahr des Bestehens blickt Laika nach vorn: In Ponte Rotto bei San Casciano wurde acht Kilometer vom jetzigen Standort Tavarnelle ein 155 000 Quadratmeter großes Grundstück erworben, wo eine neue Reisemobilproduktion entstehen soll. Laika beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2002/2003 setzte das Unternehmen 71 Millionen Euro um.

Autor

Datum

9. September 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt