Dem grauen Winterwetter entfliehen: Porto Venere in Ligurien ist ebenso wie das berühmte Genua ein Besuchermagnet. 1 Bild Zoom

Reise-Tipp Nordwest Italien im Frühjahr: Abstecher in den Süden mit Wal-Beobachtung

Sonne tanken in Ligurien: Die Küstenregion im Nordwesten Italiens lädt auch schon im Frühjahr zu einem Besuch ein. Ein echtes Highlight ist ab April das Whale Watching an die Bucht von Linguine.

Dann kommen Wale und Delfine an die Küste, die Besucher von Booten aus beobachten können. Direkt vor der ligurischen Küste gibt es seit 1991 ein internationales Walschutzgebiet. Das fast 100.000 Quadratkilometer große Areal ist Schutzraum für Finnwale, Grindwale, Delfine, Pottwale und Tümmler.

Wer sich eher für Kultur interessiert, kommt hingegen bei den "Rolli Days" an den Wochenenden 28./29. März und 23./24. Mai auf seine Kosten. Dann öffnen über zwanzig Paläste – einst die Residenzen der einflussreichsten Adelsfamilien der historischen Republik Genua – ihre Pforten. www.turismoinliguria.it

Autor

Foto

CARAVANING

Datum

1. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt