Reise-Journal: Garten-Freuden 3 Bilder Zoom

Zeitreise durch die Bodenseegärten: Garten-Freuden

Gärten und der Bodensee gehören seit jeher zusammen. Eine Initiative fördert die Vermarktung.

Der Mönch Walahfrid Strabo von der Insel Reichenau hat den ersten Pflanzenratgeber Europas geschrieben. Die 24 Verse über genauso viele Gewächse machen die Region zum Geburtsort der abendländischen Gartenbaukultur. Ein nach dem Vorbild des Hortulus angelegter Kräutergarten erinnert noch heute an die lange Gartentradition auf der Reichenau.

Heutzutage können Gäste am Bodensee Gärten und Parks von der Steinzeit bis zur Gegenwart entdecken. Zum Beispiel auf der Blumeninsel Mainau oder im Park am Neuen Schloss Meersburg, der einen grandiosen Blick auf den See bietet. Präsentiert werden die Gärten vom neuen Netzwerk "Bodenseegärten – Eine Reise durch die Zeit".

Ziel des Netzwerks ist es, die Gärten und Parks am See grenzüberschreitend und gemeinsam erlebbar zu machen. Die Besucher sollen für ihre historisch bedingten Unterschiede und Besonderheiten sensibilisiert werden. Das Netzwerk bündelt eine Vielzahl an Informationen zu den teilnehmenden Gärten, Tourenvorschlägen und Angeboten in einer handlichen Broschüre und auf der Website www.bodenseegaerten.eu, Telefon 07531/909490.

Campingplatz Tipp am Bodensee

Camping Wirthshof, Familie Wirth, 88677 MarkdorfDurch kleine Straße zweigeteilt. Leicht abfallende Wiese mit Hecken und Bäumen. Angrenzend Felder, Wiesen sowie eine zweite Straße (Schallschutz). 7 km vom Bodensee.

Autor

Datum

6. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt