Bären 1 7 Bilder Zoom

Spielzeugmuseum in Rhede: Weihnachtsgeschichten vom Bärenkönig Tebaldus

Bärige Weihnachtsgeschichten gibt es in diesem Winter im Spielzeugmuseum Max und Moritz in Rhede, zu sehen und zu hören. Die Museumsleiterin Eva Gutersohn stellt rund 100 Bären aus.

Die Museumsleiterin erzählt dazu die Weihnachtsgeschichte vom Bärenkönig "Tebaldus". Der Bär nimmt die Hauptrolle in der Bärengeschichte "Tebaldus" von Eva Gutersohn ein. "Tebaldus" möchte dieses Jahr im Bärenland Weihnachten wie bei den richtigen Menschen feiern. Der Bärenkönig beauftragt seine Bärenminister, die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier zu treffen. Alle Untertanen des Bärenkönigs helfen beim Basteln, Backen und Musizieren. Schaffen es die Bären ein Fest unterm Weihnachtsbaum zu feiern?

Bären wohin das Auge blickt

In der großen Bärensammlung von Eva Gutersohn erleben Besucher die verschiedensten Ausstellungsstücke. Die Bären sind aus Seidenplüsch, Wolle und Dralon. Einer der altesten Bären stammt aus dem Jahr 1915. In der Sammlung finden sich auch Bären von Steiff, der deutschen Bärenfirma.

Öffnungszeiten: Dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr. Sonderzeiten und Führungen können bei Museumsleiterin Eva Gutersohn telefonisch unter 0 28 72 / 981 012 erfragt werden. www.max-u-moritz.de
Adresse
: Auf der Kirchwiese 1, Rhede im Westmünsterland. Die Sonderausstellung dauert bis Mitte Januar 2015.

Autor

Foto

max-u-moritz.de / Horst Andresen

Datum

3. Dezember 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt