Im Jahr 2010 wurden rund 185.000 (2009: knapp 140.000) Stauereignisse auf deutschen Autobahnen gemeldet Zoom

Autobahnen: Staubilanz 2010

Im Jahr 2010 wurden rund 185.000 (2009: knapp 140.000) Stauereignisse auf deutschen Autobahnen gemeldet.

Die gemeldeten Staulängen summierten sich zu einer Gesamtlänge von knapp 400.000 (2009: etwa 350.000) Kilometern Stau. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine deutliche Zunahme um 32 Prozent bzw. 14 Prozent. Die Kfz-Fahrleistung auf Autobahnen nahm hingegen nur um 1,5 Prozent gegenüber 2009 zu, meldet der ADAC.

Staureichste Wochentage waren Donnerstag und Freitag mit durchschnittlich rund 700 (2009: 520) gemeldeten Staus (Durchschnitt alle Tage: 507 Staumeldungen) auf deutschen Autobahnen. Die Gesamtstaulänge an einem Freitag betrug dabei im Schnitt 1.580 Kilometer. Der stauärmste Tag war wie im Vorjahr der Sonntag mit im Durchschnitt etwa 145 Staumeldungen und einer Gesamtstaulänge von 420 Kilometern.Von den 30 staureichsten Tagen des Jahres 2010 fielen 13 auf einen Freitag. Bei den TOP 30 Stauereignissen dominiert hingegen der Samstag mit 14 Megastaus.

Der Monat mit den meisten Verkehrsbehinderungen im Jahr 2010 war witterungsbedingt der Dezember. Es wurden ca. 20.000 Staus mit einer Gesamtstaulänge von 49.000 Kilometern gemeldet. Aus Nordrhein-Westfalen stammen etwa 57.000 (2009: 44.000) bzw. 31 Prozent (2008: 32 Prozent) aller Staumeldungen des Jahres 2010. Die TOP 3 bei der Anzahl der Staumeldungen waren die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bayern. Auf diese drei Bundesländer entfielen rund 123.000 bzw. 65 Prozent aller Staumeldungen.

Autor

Foto

W. Broemme_www.pixelio.de

Datum

1. Dezember 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt