Zoom

News: Südtiroler Kristallbad

Campingpark Sexten nun mit einem unterirdischen Badetempel.

Ende Juni wurde auf dem Caravan Park Sexten ein unterirdisches Traumparadies für die Körperhygiene in Betrieb genommen. Um wertvollen Platz zu sparen und die herrliche Dolomitenlandschaft nicht zu verbauen, entschied sich Hausherr Hans Happacher für eine ebenso unkonventionelle wie aufwendige Lösung. Das Gebäude wurde in einen vorhandenen, bewaldeten Hügel des Caravanparks eingebaut. „Ein Sanitärgebäude ist nicht einfach nur ein Platz für die Körperhygiene“, weiß Happacher. „Es erfüllt wichtige Aufgaben für die Kommunikation der Gäste untereinander.“ Und die werden sich etwas zu erzählen haben, denn der Neubau bietet allerhand Aha-Effekte. Von draußen betritt man die Unterwelt durch bergmännisch angelegte Stollen. In den Wänden schillern Kristalle, und Wasser rinnt unter Glasplatten am Boden entlang. Mineralien sind das große Thema des Kristallbads, jedem Mietbad wurde ein spezieller Stein gewidmet, der sich in seiner individuellen Ausgestaltung wiederfindet. Edelste Materialien wie goldfarbene Armaturen umgeben den Gast auf seiner weiteren Reise im Inneren des Berges. Auf fast 400 Quadratmetern, die sich auf zwei Ebenen verteilen, von denen jede einen eigenen Stollen-Eingang hat, laden großzügige Einzelwaschkabinen, Toilettenräume und Duschen zum wohligen Erfrischen ein. Infos: Camping Park Sexten, Tel. 00 39/
04 74/71 04 44

Autor

Datum

18. Dezember 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt