Zoom

News: VW Caddy Life: Fein gemacht

Der Caddy feierte im Frühjahr als Lieferwagen Premiere. Jetzt hat sich der jüngste Spross aus der Nutzfahrzeugabteilung des VW-Konzerns fein gemacht. In der Ausstattungsvariante Caddy Life wird er auch für Familien interessant. Seine edlere Anmutung im Innenraum nähert ihn den VW-Pkw-Modellen an. Mit einer optionalen dritten Sitzreihe spielt er sogar die Rolle des kleinen Multivan. Technisch ist der mit zwei hinteren Schiebetüren versehene Caddy eng mit Golf und Touran verwandt. Für Caravaner sind vor allem die beiden stärkeren Motoren interessant: Der 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS darf bis zu 1300 Kilogramm an den Haken nehmen. Die ersten Testkilometer bescheinigen ihm eine gute Laufkultur, die zum harmonisch abgestimmten Fahrwerk passt.

Kerniger geht der 105 PS starke 1.9 TDI zur Sache. Sein in jeder Lebenslage besserer Durchzug schlägt sich in einer auf 1500 Kilogramm erhöhten Anhängelast nieder. Kleine Einschränkung: Ordert man die dritte Sitzreihe, sinken die Anhängelasten auf 1115 Kilo beim Benziner und 1350 Kilo beim TDI. Ohnehin muss man sich die Investition gut überlegen, denn die hintere Bank blockiert den Gepäckraum und ist zwar herausnehmbar, nicht aber – wie beim Touran – versenkbar. Dafür setzen die Preise des Caddy Life deutlich weiter unten an. Der 102-PS-Benziner kostet ab 16 417 Euro, der TDI ab 18 158 Euro. Der neue VW Caddy Life will eben ein kleiner und bezahlbarer Multivan sein.

Autor

Datum

18. September 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt