Zoom

News: Weltumreiter: Manfred Schulze

Weltumreiter: Mit zwei Pferden und einem Gespann bricht Manfred Schulze in die Mongolei auf.

uf seiner Internetseite (www.
weltumreiter.de) sinniert Manfred Schulze aus Geisenheim am Rhein darüber, wie sein Pferd Puschkin zu ahnen scheint, dass wieder ein jahrelanger Ritt bevorsteht. Doch auch dem passionierten Pferdefreund aus dem Rheingau ist die Anspannung anzumerken. Denn schließlich hat er einen ganz und gar nicht alltäglichen Trip vor sich: Der 62-Jährige und seine Partnerin Birgit Halm werden mit ihren Pferden Puschkin und Temujin zu einem 7000 Kilometer langen Ritt in die Mongolei aufbrechen. „Die Heimkehr des Dschingis Khan“ hat Manfred Schulze seine neue Expedition überschrieben. Nicht ohne Hintersinn – hat doch der inzwischen siebenjährige Temujin einen monogolischen Vater.

Wer will, kann die Tour von Manfred Schulze im Internet mitverfolgen. Besonders Wagemutige können bei der ungewöhnlichen Expedition in die Mongolei sogar live dabei sein, denn für einige Etappen sucht Schulze noch Fahrer, die das Begleit-Gespann steuern.

Autor

Datum

7. April 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt