Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

C-Klasse: Ein sehr guter Zug

Wie gut zieht die neue Mercedes C-Klasse? CARAVANING sammelte erste Fahreindrücke.

27.04.2007 Redaktion CARAVANING

Mercedes-Benz. Vielversprechend war bereits die erste Präsentation der neuen C-Klasse von Mercedes-Benz (siehe CARAVANING 3/2007; zugelassen für 1800 Kilogramm Anhängelast). Nun konnte CARAVANING erste Fahreindrücke sammeln – mit und ohne Hobby-Caravan im Schlepp.

Dabei zeigte sich erneut, welche Früchte es trägt, wenn ein Autohersteller gleich bei der Entwicklung die Ansprüche von Fah­rern berücksichtigt, die Last an den Ha­ken nehmen möchten. Zwar konnte die Wirksamkeit des eingebauten Anhängerstabilisierungssystems bei Fahrten auf öffentlichen Straßen nicht hinreichend erprobt werden, aber der erste Eindruck von Fahrstabilität, Komfort und Anfahrtraktion war sehr positiv. Das „Agility-Control“-Fahr­werk, das die Kräfte der Stoßdämpfer je nach Fahrsituation automatisch regelt, sorgt auch im Gespannbetrieb für ein ausgesprochen sicheres Fahrgefühl.

Für die Gespann-Probefahrten stand der C 320 CDI (165 kW/224 PS, 510 Nm) bereit. Der bekannte V6-Turbodiesel überzeugte im Verein mit der Siebengang-Automatik erwartungsgemäß mit überragenden Fahrleistungen. Der C 320 CDI ist ab Mai erhältlich (Grundpreis 40 758 Euro), während der für Caravaner ebenfalls besonders interessante C 220 CDI (110 kW/150 PS, 400 Nm, ab 34 213 Euro) erst im September kommen wird. Noch weit mehr Geduld erfordert die Bluetec-Version des 220 CDI, die trotz 20 PS höherer Leistung mit 5,5 Liter Diesel pro 100 Kilometer auskommen und nahezu keine Stick­oxide mehr ausstoßen soll.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018