Zoom

Campingplatz-Tipp Lüneburger Heide: Südseecamp in der Lüneburger Heide

Auf dem Campingplatz Südseecamp gibt es seit kurzem ein neues Gastronomiegebäude nach US-Vorbild: Pier One.

Pier One heißt das neue gastronomische Angebot am Südseecamp in der Lüneburger Heide. Maritim bis zum 14 Meter hohen Leuchtturm, verspricht das Holzgebäude im Stil eines Pierhouse in den Neuenglandstaaten der USA feuchtfröhliche Unterhaltung. Von Nudeln über Pizza bis zu Steaks reicht die Speisekarte, der Café-Betrieb lockt mit Kuchen und Eis. Cocktails sind die Spezialitäten an der Bar. Zwei Thekenbereiche, zwei Gaststuben, eine Terrasse nehmen auf 55 Quadratmetern Nutzfläche reichlich Gäste auf, eine kleine Bühne ist bei Live-Veranstaltungen nützlich. Rainer Schlüter, der bereits seit 1978 die Vorläufer-Kneipe „Trödel“ führte, hat für das Pier One eine professionelle Mannschaft um sich geschart. Neben dem Neubau des Pier One hat das Südseecamp auch in die komplette Umgestaltung eines Spielplatzes mit fantasievollen Holzbauten investiert, um die Saison 2004 auch für Stammgäste mit neuen Akzenten interessant zu machen. Infos unter http://www.suedseecamp.de.

Autor

Datum

19. Juli 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt