Archiv: Campingplatz-Tipps 2 Bilder Zoom

Campingplatz-Tipp Wirthshof: Den Bodensee entdecken und genießen

Campingplatz Wirthshof: Man kann hervorragend Rad fahren, wandern und den Ausblick vom 754 Meter hohen Gehrenberg über den See bis zur Alpenkette genießen. Für Kinder gibt es kreative Spiel-Ideen.

Ländliche Idylle am Bodensee: Die Fünf-Sterne-Campinganlage Wirthshof ist mit einem lieblichen Apfelgarten wie geschaffen für einen Familienurlaub. Man kann hervorragend Rad fahren, wandern und den Ausblick vom 754 Meter hohen Gehrenberg über den See bis zur Alpenkette genießen. Im Wellnessbereich des dazugehörenden Hotels lässt man die Seele baumeln, in der Bio-Sauna mit Kräuterdämpfen, bei Massagen oder der Gesichtspflege. Und das ist längst noch nicht alles: Im Fitnessstudio werden Aerobic und Qigong angeboten, es gibt Aquagymnastik im Pool sowie einen Wasserspielplatz für die Kinder.

Kreative Spiele für den Nachwuchs lässt man sich einfallen, etwa die Oster-Olympiade oder Camping-Geister schnitzen. Kinder und Jugendliche proben Cheerleader und andere Tänze für den Auftritt vor den Eltern. Sportturniere finden statt, Themenwochen (z. B. Apfelwochen) gehören zu den Attraktionen in der Nebensaison. Ein Bauernmarkt mit regionalen Produkten kommt einmal in der Woche auf den Platz. Wirthshof ist ein guter Ausgangspunkt, den Bodensee mit seinen Attraktionen zwischen Lindau und Konstanz zu entdecken. Direkt vom Platz aus gibt es auch einen Shuttle zur Bodensee-Therme in Meersburg. Viele gute Gründe also, Camping Wirthshof anzusteuern.

Alle Infos zum Camping Wirtshof in Markdorf

Adresse: Camping Wirthshof, Familie Wirth, 88677 Markdorf, Telefon 07544/96270, Fax 07544/962727, Internet www.wirthshof.de, E-Mail info@wirthshof.de

Anreise: Autobahn A 81 Stuttgart–Singen bis Kreuz Hegau, A 98 bis Ausbauende. B 31 nach Überlingen, Meersburg. Dort B 33 Richtung Ravensburg nach Markdorf, beschildert.

Lage: Durch kleine Straße zweigeteilt. Leicht abfallende Wiese mit Hecken und Bäumen. Angrenzend Felder, Wiesen sowie eine zweite Straße (Schallschutz). 7 km vom Bodensee,
2 km vom Ort, dorthin von Straße getrennter Rad- und Fußweg.

Größe: 10 Hektar, 370 Stellplätze (80–100 qm, einige mit Direktanschlüssen), davon 100 Dauercamper. Mietunterkünfte.

Öffnungszeiten: 15. Januar bis 15. Dezember.

Preise: Saisonstaffeln. Hauptsaison: Stellplatz ab 10,00 €, Person 9,00 €, Kind 2 bis 14 Jahre 5,00 €, Strom ca.1,55 €. Hund 2,00 €, im Juli und August nur mit Anmeldung.

Weitere Infos: Reservierung empfohlen. Komfortstellplätze. Behindertengerechte Sanitäranlagen.

Sport: Wellnessbereich im Hotel, Saunalandschaft, Freibad, Wasserspielplatz, Fitnessangebote, Qigong, Beach-Volleyball, Fußball, Minigolf, geführte Wanderungen, Radverleih (E-Bikes).

Animation/Unterhaltung: Animation, 3 Spielplätze, Spielscheune, Ausflüge. W-LAN.

Essen und Trinken: SB-Markt, Restaurant, 1 x wöchentlich Bauernmarkt auf dem Platz.

Weitere Campingplätze in der Region

Campingplatz Schloss Helmsdorf, 88090 Immenstaad, Telefon 07545/6252, 6,5 Hektar, 320 Stellplätze, davon 235 Dauercamper. Geöffnet vom 28. März bis 10. Oktober.

Camping Park Gohren, Zum Seglerhafen, 88079 Kressbronn, Tel. 07543/6059-0, 45 Hektar, 1620 Stellplätze, davon 920 Dauercamper. Geöffnet 11. April bis 19. Oktober.

Park Camping Lindau am See, Frauenhoferstr. 20, 88131 Lindau, Tel. 08382/72236, 5 Hektar großes Gelände, 270 Stellplätze, davon 60 Dauercamper. Geöffnet vom 21. März bis zum 9. November.

Camping Klausenhorn, Hornwiesenstr. 40/41, 78465 Konstanz-Dingelsdorf,
Telefon 07533/6372, 3,8 Hektar groß, 240 Stellplätze, davon 60 Dauercamper. Geöffnet 1. April bis 5. Oktober.

Autor

Datum

25. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt