Zoom

Campingplatz-Tipp Normandie: Le Château de Martragny

Fürstlich empfangen wird man in der Normandie auf Schloss Martragny, einem prächtigen Anwesen aus dem 18. Jahrhundert. An die lange Allee, die zum Schloss führt, schließt sich ein englischer Park an. Eben in diesem Park ist der Campingplatz angelegt.

Der Platz flankiert das Schloss zu beiden Seiten, und Familie de Chassey hat die Serviceeinrichtungen in den Wirtschaftsgebäuden untergebracht. Dazu zählen Trockner, Waschmaschinen und die behindertengerechten Sanitäranlagen. Vom 21. Mai bis Mitte September sind ein Lebensmittelladen und eine Bar geöffnet, und es gibt für den kleinen Hunger zwischendurch Essen zum Mitnehmen. Haustiere sind erlaubt.

Für ruhige Stunden steht eine Bibliothek zur Verfügung. Wer aktiv sein möchte, spielt Volleyball, Minigolf oder Tennis (kostenpflichtig). Kinder vergnügen sich auf dem Spielplatz, ein Pool sowie Planschbecken bieten Spaß im Wasser.

Die ländliche Umgebung lädt zu Radausflügen ein (Fahrradverleih wird angeboten). Der Ort Bayeux ist acht Kilometer entfernt, und in etwa 15 Kilometer Entfernung liegen die Strände, an denen die Alliierten im Zweiten Weltkrieg landeten, darunter der Omaha- oder auch der Swordbeach.

Der Campingplatz befindet sich in der Nähe von Caen. Diese damals durch Bomben weitgehend zerstörte Stadt erinnert heute mit zahlreichen Zeugnissen (Gedenkstätten und Museen) ausführlich an jene Zeitepoche.

Camping Cheques gelten noch bis zum 30. Juni, dann wieder vom 1. September bis zum 15. September. Info: Camping Château de Martragny, F-14740 Martragny, Telefon 00 33/2 31 80 21 40, www.chateau-martragny.com .

Autor

Datum

22. April 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt