Zoom

Campingplatz-Tipp Kroatien: Nevio Camping

Der Drei-Sterne-Campingplatz auf der Halbinsel Peljesac hat eine bevorzugte Lage, denn seine Terrassen überblicken die Einfahrt in den schmalen Meereskanal zwischen der Insel Korcula und Peljesac.

Pinien geben den im Schnitt 80 Quadratmeter großen Stellplätzen Schatten und Duft. Ein eigener, wenn auch schmaler Kiesstrand gehört zum Platz. Mit Reisemobilver- und -entsorgung sowie Internetzugang für die Gäste zeigt sich der Platz modern. Das Sanitärgebäude kann bei Bedarf sogar beheizt werden.
Bei der Versorgung der Gäste kommt Nevio Camping die Nähe zum Städtchen Orebic zugute. Denn außer einer Bar und Brot auf Vorbestellung wird vor Ort nichts geboten. Ein Supermarkt ist jedoch nur 300 Meter, ein Restaurant fast einen Kilometer weit entfernt. So weit ist es auch für jene, die Tennis spielen möchten, oder die, die mit dem Schiff nach Korcula übersetzen wollen. Die Überfahrt dauert nur zehn Minuten.Ein schönes Panorama bietet der Ilijaberg, dessen knappe 1000 Meter Höhe Wanderer in ungefähr drei Stunden vom Campingplatz aus erklimmen können. Weitere sportliche Akzente setzt Nevio Camping mit seinem Fahrradverleih.
Camping Cheques gelten auf Camping Nevio in der Vorsaison vom 1. März bis 30. Juni, in der Nachsaison vom 1. September bis 30. November. Während des gesamten Juni wird ein Zuschlag von zwei Euro pro Cheque erhoben. Sparen kann, wer Nevio sehr früh oder spät besucht: Im März, April, Oktober und November zahlt man für sieben Nächte nur sechs Cheques, für 14 elf.
Mehr Informationen unter www.nevio-camping.com .

Autor

Datum

10. Februar 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt