Zoom

Campingplatz-Tipp Südfrankreich: Nouvelle Floride bei Marseille

Nouvelle Floride: Das leichte Urlaubsleben mit jeder Menge Spaß und Unterhaltung – direkt am Mittelmeer.

Die einen mögen’s beschaulich, die anderen stürzen sich mit Wonne ins Getümmel. Die dritten lieben die Herausforderung, im Urlaub alles selbst zu planen und auszuknobeln, die vierten möchten einfach ausspannen und sich mal so richtig bedienen lassen.

Warum auch nicht? Wenn Sie zu Typ zwei und/oder vier zählen, sollten Sie weiterlesen, denn in den Camping-Clubs Les Méditerranées, und ganz besonders im direkt am Strand gelegenen Nouvelle Floride, finden Sie beides: das locker-leichte Urlaubsleben – mindestens wie im wirklichen Florida – und eine große Gemeinschaft Gleichgesinnter, die ganz einfach nur Spaß haben wollen.

Der Campingplatz als „riesiger Spielplatz“ – das ist hier Konzept und steht wörtlich im Prospekt. Im Zentrum: das erst vor drei Jahren erneuerte, äußerst großzügige Spaßbad, das mit seinen Brückchen und Rondellen, mit Palmen und Strohschirmchen, mit Rutschbahnen und Planschbecken schon für sich genommen eine karibische Kunstwelt erster Güte darstellt. Im Planschbecken vergnügen sich die Kleinen, Stressgeplagte lümmeln derweil auf der Wassermassagebank oder im Whirlpool oder bringen den Kreislauf bei der Wassergymnastik in Schwung, während abenteuerlustige Halbwüchsige in großen Gruppen bei einer eigens ausgetüftelten Platz-Olympiade Kräfte messen und spannende Urlaubskontakte knüpfen.

So allumfassend ist das Angebot am Platz, dass kein Mensch das etwa sieben Hektar große Areal verlassen muss – auch wenn der Urlaub wochenlang währen sollte. Alles, was man so zum Urlaubsleben braucht, kann man direkt vor Ort bekommen, besonders, wenn man gelegentlich auch mal in die Partneranlage Charlemagne auf der gegenüberliegenden Straßenseite wechselt. Restaurants, mehrere Geschäfte, Wäscherei, ärztliche Betreuung, Geldautomat und Internet – wer wollte da ohne Not die müden Knochen in die feindliche Umgebung bewegen?

Natürlich kann man das trotzdem. Und es lohnt sich sogar, besonders, wenn man das arg auf Touristennepp ausgerichtete Marseillan-Plage auslässt und lieber gleich in die alte Hafenstadt Sète und zum Canal du Midi pilgert oder in Béziers das Kunstmuseum und die Kathedrale Saint-Nazaire besichtigt. Die ganze Region ist gespickt mit Spuren aus Römerzeit und Mittelalter, und in den Kalkbergen des Hinterlands locken neben vielen anderen Naturschönheiten fantastische Tropfsteinhöhlen.

Abends, wenn man in die Anlage zurückkehrt, kann man sich ja weiteramüsieren. Da kommt die neue Bühne zum Einsatz, sei es für Karaoke- oder „richtige“ Konzerte, für Cabaret oder Themenabende. Wenn das offizielle Abendprogramm beendet ist, kehrt Ruhe ein in Neu-Florida – darauf legt Club-Chef Jean-Marc Bardou Wert. Vier Nachtwächter, die jedes Vorkommnis berichten, sorgen zudem für sorglosen Schlummer. Sicherheit ist neben Sauberkeit (die Einrichtungen werden zweimal täglich gründlich gereinigt, und zwischendurch patroulliert ständig eine Putzkraft) eines seiner Grundprinzipien. Auf dass die Gäste Stress und Sorgen eine Zeit lang wirklich ganz vergessen können.

www.lesmediterranees.com

Autor

Foto

Foto: Archiv, Stefan Weidenfeld

Datum

1. Juni 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt