Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Rangierspiegel statt Beule

Emmendingen. Ein Spezialspiegel eignet sich für alle Kombifahrzeuge und erleichtert das Ankuppeln des Caravans.

10.11.2007 Redaktion CARAVANING

Manchmal sind es die einfachen Dinge im Leben, die einen wirklich weiterbringen. So besticht der Rangierspiegel „Mobil" von Emuk mit einer einfachen Konstruktion: ein Panoramaspiegel mit Rändelmutter, ein U-Rahmen mit gummierten Füssen, eine Schnur mit Haken. Wird das Ganze am Heck eines Kombifahrzeugs eingehängt und ausgerichtet, lässt sich von innen mit Blick in den Rückspiegel oder über die Schulter der Kupplungskopf beobachten, wie er sich Zentimeter für Zentimeter der Anhängekupplung nähert und schließlich unter ihr verschwindet. So ist präzises Ankuppeln auch ohne Helfer kein Problem mehr. Einziger Nachteil der Konstruktion: Sie ist wirklich nur für die letzten Meter gedacht. Wer damit über den holprigen Campingplatz donnert, riskiert, dass der Rangierspiegel abrutscht. Preis: 37 Euro. Info: Telefon 07641/959545.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018