Campingzubehör-Trends 2019 17 Bilder Zoom

Campingzubehör-Trends 2016: Alles auf einen Blick

Was sollten Camper 2016 dabei haben?  Viele neue oder verbesserte Produkte kommen dieses Jahr auf den Campingzubehör-Markt. CARAVANING zeigt Ihnen die neuesten Produkte und Trends für Caravaner.

Zubehör gehört einfach dazu: Erst mit der richtigen Ausrüstung macht der Campingtrip so richtig Spaß. Das hier sind die neuesten Produkte für 2016.

Elektrisches Campingzubehör

Elektroroller im Retrolook: Gerade auf großen Campingplätzen sind Camper oft für ein Fortbewegungsmittel dankbar, das sie schnell von der Parzelle zur Information oder zum Supermarkt bringt. Kumpman-Electric stellt sie her. Zum Portfolio des Unternehmens gehören mehrere Elektroroller, die relativ leicht sind und überall aufgeladen werden können. Alle Modelle sind dabei im Retrolook gehalten. Das kleinste Modell heißt 1950. Zum Anfahren muss man es wie einen Tretroller per Beinstoß anschieben. Danach fährt der Roller von alleine weiter, bis der Fahrer die Bremse zieht. Ein Standbrett gibt während der Fahrt Halt. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 25 Kilometer pro Stunde, die Reichweite beträgt 30 Kilometern pro Akkuladung. Der zusammenklappbare Elektroroller kostet im Fachhandel rund 1600 Euro.
Info: Telefon 0 26 42/99 98 00 und www.electronic-mobility.com

Unterhaltungselektronik: Radios von Fusion können dank eines neuen Receivers und einer speziellen Antenne in Zukunft auch das digitale Radio DAB+ empfangen. Die hochwertigen Geräte des eigentlich für Marine-Entertainment-Systeme bekannten Herstellers eignen sich auch gut für den Einbau in Caravans und Reisemobile. Fusion-Systeme gelten dabei als sehr robust und beständig gegen widrige Umwelteinflüsse. Das äußert sich auch darin, dass der genannte DAB-Receiver (MS-DAB100A) IPx3-klassifiziert und damit spritzwasserresistent ist. Das DAB+ Modul und die zugehörige Antenne ist mit den folgenden Systemen von Fusion kompatibel: MS-UD650, MS-AV650, MS-UD750 und MS-AV750.
Info: www.fusionentertainment.com

Taschenlampe: Die neuen Taschenlampen aus der Divide+ Serie von Coleman sind mit der Battery-Lock-Technologie ausgestattet. Sie verhindert, dass sich die Batterien durch Kriechstrom entladen, solange die Lampe nicht gebraucht wird. Die Serie besteht aus fünf Modellen die, 20 bis 50 Euro kosten.
Info: 01 80/7 00 00 44 (kostenpflichtige Hotline) und www.coleman.eu

Bordtechnik und Sicherheit

Tragbare Klimaanlage: Wenn es im Sommerurlaub im Süden richtig heiß wird, ist jeder für eine kühle Brise dankbar. Die tragbare Klimaanlage Adam Fresh bringt sie sogar in den Caravan oder unters Vordach. Unter Nutzung kontrollierter Luftfeuchtigkeit kann die Temperatur mit Adam Fresh um 5 °C gesenkt werden. Da in das Gerät ein Akku integriert ist, funktioniert die Verdunstungsklimaanlage auch ohne direkten Anschluss an das Stromnetz. Die kleinere Version ist mit einer Batteriekapazität von 4500 mAh ausgestattet, die größere hat 6750 mAh Kapazität. Wer sich die 30 Zentimeter breite und 25 zentimeter hohe Adam Fresh einpackt, muss sechs Kilo zusätzliches Gewicht einplanen. Verkauft wird das Gerät im Handel für 1210 oder 1300 Euro.
Info: www.adamfresh.it

Rückfahrkamera: Dometic-Waeco bringt ein neues Funk-Rückfahrkamerasystem für Gespanne auf den Markt, das sein Bild über eine gescicherte WLAN-Verbindung auf Smartphones überträgt. Das Sendemodul Perfectview VT 100 WiFi kostet 179 Euro. Kombiniert mit der günstigsten Rückfahrkamera CAM 18 von Waeco liegt der Setpreis bei 350 Euro. Die benötigte App gibt es für Android und iOS. Gehäuse und Antenne des Systems sind wasserfest und für die Außenmontage geeignet.
Info: www.dometic.de/RV

Haushalt und Pflege

Coole Faltbox: Langweilig und wabbelig sind die Adjektive, die nur allzu oft auf Faltboxen zutreffen. Nicht aber auf die neue Meori Faltbox, von der es zwei Ausführungen gibt: In der Basisversion bestehen Böden und Wände aus Presspappe, die mit Nylon überzogen ist. Bei der Meori Outdoor stecken sogar stabilere Kunststoffplatten in den Überzügen. Beide Ausführungen gibt es in den Größen 15 und 30 Liter ab 20 und 29 Euro in vielen unterschiedlichen Designs. Dazu gibt es Einsätze wie Kühltaschen oder Picknickfächer. Gefaltet halten Druckknöpfe die Box zusammen.
Info
: Telefon 040/807911020 und www.meori.com

Neues Material fürs Geschirr: Bisher ist Melamin in Caravanküchen das dominierende Material für Teller, Tassen und Kochbesteck. Waca will das ändern. Der Hersteller von Kunststoffgeschirr hat einen neuen Werkstoff gefunden, der, wie Melamin, porzellanartig, leicht und stabil, dabei jedoch spürbar weicher ist. Deshalb federt das neue Material Stürze und Schläge deutlich besser ab als das weniger flexible Melamin. Bisher stellt Waca aus dem neuen Werkstoff nur Kochgeschirr, Aufbewahrungsschüsseln (ab 4 Euro), eine Tassenserie (ab 4 Euro) und Henkelbecher (ab 6 Euro) her. Im Lauf des Jahres 2016 sollen dazu noch ganze Geschirrsets mit Tellern und kleinen Müslischalen folgen.
Info: Telefon 02355/90800 und www.waca.de

Pflegemittel: Reinigungsmittelhersteller Cleanofant hat seinen Universalreiniger für Wohnwagen verbessert. Neben normalen Verschmutzungen löst er jetzt auch Kalkflecken, ohne dass für die Reinigung Wasser nötig ist. Das Mittel wird aufgesprüht und mit einem Tuch abgewischt. In der Nachwirkung versiegelt es Oberflächen für mehrere Wochen. Eine Flasche kostet 27 Euro.
Info: 0 71 34/13 82 50 und www.cleanofant.de

Toilettenreiniger: Multiman hat die Rezeptur seines Toilettenreinigers überarbeitet. Toilettenclean plus löst in der Toilettenkassette Beläge aus Fäkalien und Urin oder verhindert bei einer neuen Anlage deren Bildung. Außerdem neutralisiert das Mittel unangenehme Gerüche. Dabei ist Toilettenclean plus nicht wassergefährdend, sodass die Kassette auch an der Entsorgungsstation für Abwasser geleert werden kann. 100 Gramm kosten zwölf Euro und reichen für 40 Liter Wasser.
Info: 0 89/80 07 18 35 und www.multiman.de

Shoopad: Sannishoo stellt eine Schuhablage her, die praktisch für den Campingurlaub ist. Die Form des Shoopads orientiert sich an den Umrissen handelsüblicher Schuhsolen. Außerdem sind die elastischen Matten in drei Größen erhältlich, sodass sie auf dem Boden im Vorzelt oder im Caravan nicht mehr Platz als nötig verbrauchen. Das Schoopad lässt sich unterm Wasserstrahl relativ leicht waschen, was im Herbst und Winter ein Vorteil ist, wenn man schmutzige Schuhe darauf abgestellt hat. Die Reinigung in der Waschmaschine ist ebenfalls möglich. Ein Set der Schuhmatten kostet 14 Euro.
Info: Telefon 00 41/4 43 91/93 43 und www.shoo-pad.com

Rund um den Caravan

Günstiger Deichsel-Fahrradträger: Der Versender für Campingausrüstung vertreibt unter Eigennamen zwei Fahrradträger für die Caravandeichsel. Der Fahrradträger "Premium" besteht aus eloxiertem Aluminium und hat eine Tragkraft von bis zu 50 Kilo. Damit ist er auch für den Transport von E-Bikes geeignet. Der Träger kann nach vorne geklappt werden, sodass der Zugang zum Gaskasten frei wird. Der kleinere Fahrradträger "Caravan" schafft im Gegensatz zum Premium nur 40 Kilo Gewicht und ist deshalb nicht für schwere E-Bikes geeignet. Beide Träger wiegen unter sieben Kilo und werden ohne zusätzliches Bohren montiert.
Info: 0 91 81/33 01 21 und www.fritz-berger.de

Schräger Saugnapf: Der Easyfix-Sichtschutz ist flexibler geworden. Bisher verband die Vakuum-Saugnäpfe, die den Schutzvorhang tragen, eine feste Leiste. In der neuen Version ist sie an den Enden mit drehbaren Gelenken versehen. Die Halterungen sind damit so weit verstellbar, dass sie an die Schräge der Wand oder die Position der Fenster am Caravan anpassbar sind. Der rund 240 Euro teure Sichtschutz von Roth kann zum Beispiel für eine Außendusche genutzt werden.
Info: Telefon 0 75 53/9 18 53 30 und www.sichtschutz-roth.de

Vorzelt: Bereits ab 669 Euro ist das fünfteilige Vorzelt Barcelona aus der Frankana Freiko Zeltkollektion zu haben. Neben dem Preis und der Qualität hat Frankana Freiko hier besonders auf die Standsicherheit geachtet. Das Barcelona ist, zusätzlich zu den Abspannleitern, ringsum mit Sturm-Abspannmöglichkeiten ausgestattet. Die Vorderwand-teile sind gegeneinander austauschbar, sodass der Sitz der Tür verändert werden kann. Frankana liefert das Zelt für unterschiedliche Umlaufmaße aus.
Info: Telefon 0 93 39/9 71 36 50 und www.frankana.de

Außenreiniger: Clean2Go hat sich mit seinem neuen Reinigungsmittel bei Experten aus der Luftfahrt bedient. Die Inhaltsstoffe von Spray´N Go sind von Reinigungsmitteln bekannt, die sonst für Tragflächen genutzt werden. Das Mittel läuft nicht ab, sondern haftet auf dem Schmutz, bis er gelöst ist. Dadurch eignet es sich auch, um die Außenseiten von Wohnwagen zu reinigen. Info: 05 21/33 11 30 und www.oesterwinter.net

Vorgeschmack aufs Vorzelt: Kunden können sich auf der Homepage von Güsto ihr Vorzelt jetzt über einen 3D-Konfigurator individuell zusammenstellen. Das Programm hat die Umlaufmaße und Höhen der meisten Caravans schon eingespeichert und sucht automatisch die richtige Größe des gewünschten Modells aus. Die Dachform, die unterschiedlichen Elemente an Front und Seiten, das Design und die Farben wählen die Kunden dann per Mausklick am Rechner selbst. Am Ende stellt der Konfigurator das Zelt zusammen und berechnet gleich den korrekten Preis. Ist der Kunde mit dem Vorschlag zufrieden, kann er den Produktionsauftrag gleich an die Zeltmanufaktur von Güsto in Stolzenau weiterleiten.
Info: 0 57 61/10 75 und www.guesto.de

Autor

Foto

CARAVANING

Datum

19. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt