Zoom

Kawan Villages: Qualitäts-Campingdörfer

Die Kawan Villages sind die logische Fortsetzung der Erfolgsstory der Camping und Holiday Cheques.

Das Hauptproblem der Campingbranche ist die Nebensaison: Die Gäste bleiben aus, die Kosten für den Platz sind trotzdem fast so hoch wie bei guter Belegung. Daher ist das Konzept der Camping und Holiday Cheques (Letzteres für Chalets und Mobilhomes) so erfolgreich, weil es in der Saison-Flaute Urlaubern äußerst günstige Einheitspreise beschert – zu beiderseitigem Vorteil.

Im Jahr 2005 wurden mit den Cheques 1,3 Millionen Übernachtungen verkauft. Zur Zeit akzeptieren 575 Campingplätze in 21 Ländern Camping Cheques. Ein Teil von ihnen hat Anfang des Jahres 2007 gemeinschaftlich die Kawan Villages gegründet, ein Netz von Campingdörfern, in denen der Gedanke der Camping Cheques konsequent weiterentwickelt werden soll.

Die Meeresschildkröte Kawan ist das Symbol der engagierten Unternehmer, nicht nur weil sie wie ein Camper das eigene Heim immer mitführt. Das Wort bedeutet in malaysischer Sprache „Freund“. Und die neue Gemeinschaft von Campingdörfern soll sich auf Werte wie Gastfreundlichkeit und Geselligkeit konzentrieren. Jeder Campingplatz kann als Mitglied des Camping Cheque ein Kawan Village gründen, allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. So müssen strenge Komfort- und Qualitätskriterien erfüllt werden. Das Camp sollte kinderfreundlich sein. Die gute Integration in die Natur ist ein weiteres Kriterium.

Eine Vorentscheidung über die Aufnahme eines Unternehmens treffen die über 100 000 Camping-Cheque-Kunden in ganz Europa, die Noten von eins bis fünf (Maximum) verteilen. Ab einem Durchschnitt von 3,5 werden die Mitarbeiter der Kawan Villages aktiv und prüfen vor Ort, ob die Qualitätsansprüche und Werte auch tatsächlich erfüllt werden. Das Ziel ist ehrgeizig: Kawan Villages will das größte Netz von Qualitäts-Campingplätzen auf europäischer Ebene aufbauen Das Selbstbewusstsein hat eine solide Basis. Schließlich arbeiten bei Camping Cheque bereits 37 Mitarbeiter. Man ist auf 58 Freizeitmessen in ganz Europa präsent und wird die Kawan Villages in diese Auftritte integrieren. Es existieren schon 83 Campingdörfer im neuen Stil, die meisten in Frankreich. Ein knapp 290 Seiten starker Katalog beschreibt (mit touristischen Infos) diese Top-Plätze, aber ebenfalls die anderen 76 „Partner in der Nebensaison“ ausführlich. Kawan Villages bemüht sich in den Dörfern um einheitliche Standards, etwa bei der Animation. Geplant ist außerdem eine auf Campingplätze spezialisierte Restaurantkette – man darf gespannt sein.

Katalog und Internet Kawan Villages steht nicht nur für einen neuen Typ von Campingdörfern, die auf dem Gedanken des Camping Cheque basieren, sondern bietet auch ein komfortables Buchungsinstrument, auch für die Hauptsaison. Das funktioniert klassisch per Katalog, der kostenlos bei Holiday Cheque Deutschland, promobil/CARAVANING bestellt werden kann (Telefon 07 11/1 82-12 45, E-Mail holiday-cheque@motorpresse.de). Zudem ist Kawan Villages auch im Internet präsent. Das Besondere hier ist die Aktualität, was sich etwa in Last-Minute-Angeboten ausdrückt. Es gibt ein Forum, um Erfahrungen auszutauschen. Außerdem steigern ausführliche touristische Informationen zu den Reisezielen die Vorfreude (www.kawan-villages.com).

Autor

Datum

16. Februar 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt