Alles über Caravan-Urlaub perfekt planen
Fruehbucher-Rabatte 4 Bilder Zoom

Frühbucher-Rabatte: Im Frühtau zu Wasser

Kann wirklich sparen, wer eine Fährpassage früh bucht? CARAVANING nennt Ihnen jetzt schon die wichtigsten Spar-Tipps der Reedereien. Mehr Fähren-Service in der CARAVANING Ausgabe 3/2015.

Spontan unterwegs sein zu können ist eine der großartigsten Seiten des Caravaner-Lebens. Dennoch hat man auch lang gehegte Reisepläne. Wenn diese eine Fährpassage enthalten sollten, kann es sich lohnen, sich früh festzulegen.

Caledonian Macbrayne bedient den Fährverkehr an der Westküste Schottlands. Touristen profitieren jetzt durchweg vom staatlich verordneten "Road Equivalent Tariff", mit dem eigentlich einer Landflucht aus den abgelegenen Inselregionen entgegengewirkt werden soll. Damit beläuft sich zum Beispiel der Preis für ein 13 Meter langes Caravangespann samt Fahrer von Ullapool in Wester Ross nach Stornoway auf der Hebrideninsel Lewis auf rund 217 Euro – in diesem Fall unabhängig vom Buchungszeitpunkt. www.schottlandberater.de

Corsica Ferries speditiert Gespanne am günstigsten außerhalb von Wochenenden nach Korsika. www.corsicaferries.com

CTN/SNCM bietet Passagen nach Tunesien an, zum Beispiel samstags von Genua aus. Der Reeder wirbt mit einem Sondertarif namens "Amitié" und Rabatten für Mitglieder deutscher und österreichischer Automobilclubs. www.ctn.com.tn

DFDS Seaways fährt auf neun Passagierrouten in der Nord- und Ostsee sowie im Ärmelkanal und hat ein flexibles Buchungssystem, das die Preise der Nachfrage anpasst. Einige Zeiten für die Route Dünkirchen–Dover im August 2015 werden bereits jetzt als ausgebucht angezeigt. Wer sich früh festlegt, kann durchaus sparen. www.dfdsseaways.de

FÆrgen befördert in der Hauptsaison auf der Linie Sassnitz–Rønne Gespanne zum Pkw-Preis. www.faergen.de

Finnlines macht Gespannfahrern die Überfahrt von Travemünde direkt nach Helsinki mit dem "Caravan-Angebot" schmackhaft. Das Angebot gilt vom 21. Januar bis zum 27. Mai 2015 auf allen Mittwochs-Abfahrten. Der Angebotscode dazu lautet SFSP. Sonderangebote sind generell nicht am Check-In buchbar. Details wurden kurz vor Redaktionsschluss aus der Homepage www.finnlines.de/angebote entfernt. Aktuell zu erfragen unter Telefon 04502/805443

Fjord Line hält auf seinen Norwegen-Routen nach eigenen Angaben dank dem flexiblen Preissystem zu weniger begehrten Reisezeiten günstige Angebote vor. Bei einer Testbuchung für eine einfache Passage von Hirtshals nach Langesund am 1. Juni 2015 wären für ein Gespann von elf Meter Länge inklusive zwei Personen dennoch rund 480 Euro fällig geworden. www.fjordline.com

Jadrolinija verkehrt zwischen Ancona und Split sowie auf vielerlei Kurzrouten in der kroatischen Inselwelt. Bei ersterer Verbindung gibt es 20 Prozent Rabatt bei gleichzeitiger Buchung von Hin- und Rückfahrt. www.jadrolinija.hr

Scandlines verbindet Deutschland mit Dänemark und Dänemark mit Schweden. Für die Passagen Puttgarden–Rødby und Rostock–Gedser lassen sich in der Nebensaison erhebliche Preisvorteile realisieren, wenn mindestens zwei Wochen vor der Abreise online gebucht wird. Die Kombis "Schweden-" und "Öresund-Ticket" gibt es auch für Gespanne. Scandlines erhebt keine Höhenzuschläge. www.scandlines.de

SNCM Korsika, Sardinien, Algerien und Tunesien: Hierhin gelangt man mit dieser französischen Reederei vom kontinentalen Frankreich und von Italien aus. Camping-Cheque-Kunden profitieren von Rabatten, die bei der Online-Buchung aktuell unter dem Promotionscode HEKAWAN abgerufen werden können. Die Site existiert allerdings nur in französischer Sprache. www.sncm.fr

Stena Line ist nach Skandinavien, Großbritannien und Irland unterwegs. Auf der Strecke Kiel–Göteborg werden Caravangespanne bis zwölf Meter Länge zum selben Preis wie Pkw transportiert: per komfortabler Nachtfahrt mit dem allerdings limitierten "Economy-Kompakt-Tarif" ab 399 Euro inklusive zwei Personen. www.stenaline.de

Superfast Ferries sind in Kooperation mit Anek Lines und Blue Star Ferries in Adria und Ägäis aktiv. Bis Ende Februar gibt es bis zu 15 Prozent Frühbucherrabatt. Frühzeitiges Buchen lohnt sich auch insofern, als die Plätze für Gespanne auf diesen Linien zu begehrten Terminen schnell ausgebucht sind. www.superfast.com

Syltfähre: Das Hin- und Rückticket fürs bis zu zwölf Meter lange Caravangespann inklusive aller Personen (und Hunde) kostet 145,90 Euro. Wer online bucht, spart ein paar Euro. www.syltfaehre.de

Tallink Silja bezeichnet sich selbst als "größte Fahrgastreederei der nördlichen Ostsee" und läuft Häfen in Estland, Lettland, Finnland und Schweden an; außerdem kooperiert das Unternehmen mit Stena Line. Das neue Preissystem funktioniert so, dass der Ticketpreis in vier Kategorien je nach Auslastung variiert. Wer früh bucht, hat die besten Chancen, die günstigste Kategorie zu erwischen. Kataloge mit Ab-Preisen gibt es unter www.ts-katalog.de, weitere Infos unter www.tallinksilja.de

TT-Line verbindet Deutschland mit Schweden sowie Polen mit Schweden. "Premium Rückfahr Knaller" heißt das begrenzt verfügbare Angebot, bei dem ein Gespann bis neun Meter Länge (längere: plus zehn Euro pro Meter) inklusive Fahrer und Tageskabine ab 229 Euro von Travemünde nach Trelleborg und zurück transportiert wird. www.ttline.com

Foto

Markus Busch, Udo Haafke, Kurt Engen, Finnlines, Stefan Weidenfeld

Datum

21. Februar 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft CARAVANING 02/15.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt