Alles über Truma Klimaanlagen
Truma Klimaanlagen 10 Bilder Zoom

ANZEIGE: Kaufratgeber für Camping-Neulinge: Richtige Klimaanlage für Wohnwagen finden

Sommer in Italien: sengende Hitze, schlaflose Nächte. Mit diesem Ratgeber finden Sie die optimale Klimaanlage für den Wohnwagen. Mit ihr starten Sie im nächsten Urlaub wieder munter in den Tag.

Dachklimaanlage

Der Name sagt es schon: Dachklimasysteme werden auf dem Dach Ihres Wohnwagens oder Wohnmobils montiert. Die meisten Modelle sind so konzipiert, dass sie in eine bestehende Dachluke passen und diese dann ersetzen. Wenn Sie auf keine Dachluke verzichten möchten, prüft Ihre Fachwerkstatt, ob sie eine neue Öffnung ins Dach schneiden kann, um dort die Klimaanlage einzusetzen. Ist dies bei Ihrem Fahrzeug nicht möglich, entscheiden Sie sich für eine Stauraumklimaanlage.

Im Innenraum strömt die abgekühlte Luft über einen Luftverteiler ins Fahrzeug. Da kalte Luft schwerer ist als warme, sinkt sie nach unten in den Wohnbereich. Eine Klimaanlage soll Wohnwagen oder Reisemobil nicht nur kühlen. Kompressorbetriebene Systeme wie die Truma Aventa comfort oder jede andere Truma Klimaanlage entfeuchten die Luft außerdem. So entsteht in kürzester Zeit ein angenehmes Raumklima.

Vorteile der Dachklimaanlage

  • Praktisch: Schnell und einfach zu montieren.
  • Komfortabel: Kühlt direkt und hat eine hohe Kühlleistung.
  • Platzsparend: Stauraum im Fahrzeug bleibt erhalten.

Stauraumklimaanlage

Staukastensysteme werden im Stauraum Ihres Freizeitfahrzeugs eingebaut. Zusätzlich benötigen Sie Rohre, die die kalte Luft im Fahrzeug verteilen. Die Möglichkeiten für die Luftverteilung sind nahezu unbegrenzt. Soll die Klimaanlage Ihren Wohnwagen nur nachts kühlen, reichen Luftaustritte am Boden aus. Komfortabler ist es jedoch, die kalte Luft zum Beispiel im Schrank nach oben zu leiten. Sie wird dann gleichmäßig und zugfrei im Raum verteilt. Da die Klimaanlage in einem Strauraum verbaut wird, liegt ihr Schwerpunkt besonders tief. Dies wirkt sich günstig auf die Fahreigenschaften aus.

Darüber hinaus sind Stauraumklimaanlagen besonders leise. Zusätzlich Schalldämpfer verringern das Luftgeräusch im Innenraum weiter. Ein Ausblaskanal minimiert die Außengeräusche.

Truma bietet seine Stauraumklimaanlage Saphir in verschiedenen Ausführungen an. Alle Systeme sind serienmäßig mit einem Pollenschutzfilter ausgestattet: Sie eignen sich daher besonders gut für Allergiker. Die Luft wird nicht nur gekühlt, sondern auch gereinigt und getrocknet.

Vorteile der Stauraumklimaanlage

  • Flexibel: Luft individuell nach Ihren Wünschen verteilen.
  • Leise: Klimaanlage kühlt geräuscharm.
  • Kompromisslos: Dachluke kann weiterhin als Fenster genutzt werden.

Truma iNet System: Klimaanlage fernsteuern

Wenn Sie Ihren Urlaub noch komfortabler verbringen möchten, informieren Sie sich bei Ihrem Truma Vertragshändler über dasTruma iNet System. Es ermöglicht Ihnen, die Truma Klimaanlage in Ihrem Wohnwagen oder Reisemobil per Truma App mit Ihrem Smartphone oder Tablet fernzusteuern. Der Vorteil liegt auf der Hand: Schon auf dem Rückweg von Ihrem Tagesausflug nach Venedig, Pisa oder Florenz starten Sie die Klimaanlage – ein Fingerwisch genügt. Bis Sie am Campingplatz ankommen, herrscht in Ihrem Freizeitfahrzeug angenehmes Wohlfühlklima. Es ist sogar möglich, zwei unterschiedliche Truma Klimaanlagen über die Truma App zu steuern.

Die Truma iNet Box bildet die Steuereinheit und Schnittstelle zwischen Truma Klimaanlage und Smartphone oder Tablet. Die Kommunikation funktioniert per SMS, im Nahbereich per Bluetooth.

Klimaautomatik für jedes Wetter

Eine Garantie für gutes Wetter gibt es nicht. Auch nicht in Italien. Mit einer Klimaautomatik sind Sie für jede Witterung gewappnet. Das digitale Bedienteil CP plus – iNet ready stimmt Ihre Truma Klimaanlage und Combi Heizung perfekt aufeinander ab. Die Temperatur bleibt konstant: Bei Hitze haben Sie es angenehm kühl, bei Kälte kuschelig warm. Sie stellen Ihre bevorzugte Wohlfühltemperatur ein – und lehnen sich entspannt zurück.

Sensoren erkennen, wenn die Temperatur von einem vorausgewählten Wert abweicht. Ist es zu kalt, startet die Combi Heizung. Registriert der Sensor, dass es im Fahrzeug zu warm ist, springt automatisch die Klimaanlage in Ihrem Wohnwagen an.

Autor

Foto

Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG

Datum

1. Mai 2016
5 4 3 2 1 5 5 2
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt