Ratgeber Reise - Obere Donau 7 Bilder Zoom

Reise-Tipp Obere Donau: Aller Anfang ist grün

Im Naturpark obere Donau: Wo Europas zweitgrößter Strom noch ganz jung ist, lässt sich prima paddeln, radeln und wandern. CARAVANING hat die besten und neuesten Camping-Tipps zusammengestellt.

Warum eigentlich das Obere Donautal links liegen lassen auf dem Weg nach Meersburg, Konstanz oder in die Schweiz? Genießer gönnen sich einen Abstecher in den romantischen Landstrich zwischen Schwäbischer Alb, Hegau und Linzgau. 1350 Quadratkilometer Naturpark-Fläche, tolle Rad- und Wanderwege, Burgen und Ruinen, gemütliche und preiswerte Landgasthöfe, mehrere Campingplätze mittendrin oder in Reichweite: Das und noch einiges mehr macht den Reiz des vor gut 30 Jahren begründeten Naturparks in den vier Landkreisen Tuttlingen, Sigmaringen, Zollern-alb und Biberach aus.

Zur Orientierung begibt man sich zuerst einmal ins Haus der Natur im alten Bahnhof von Beuron (Mo-Fr 9-17 Uhr, von Anfang April bis Ende Oktober zusätzlich auch an Wochenenden und Feiertagen 13-17 Uhr). Auf 200 Quadratmeter Ausstellungsfläche wird hier über die Flora und Fauna des Naturparks informiert. Zahlreich sind die angebotenen Veranstaltungen und Führungen  auch nach dem „Naturpark-Erlebnistag“, der in der Regel Mitte August stattfindet - von der Fossiliensuche über die astronomische Führung, die Stutenmilchverkostung, die Fledermausbeobachtung oder die Höhlenexkursion bis hin zu Kreativ-Workshops mit Wolle oder Weidenruten. Mehr zum Programm erfährt man auch unter www.naturpark-obere-donau.de sowie telefonisch unter 0 74 66/9 28 00.

Die Natur einfach nur genießen geht natürlich auch - vor allem bei ausgedehnten Wanderungen, Fahrrad- oder Paddeltouren, deren Radius durch den Naturpark-Express (siehe Tipp unten) bedeutend erweitert wird. Der Zug verfügt über einen speziell eingerichteten Fahrradtransportwaggon und verkehrt von Ende April bis Mitte Oktober entlang der Donau auf der Strecke Gammertingen-Blumberg.

Als Ausgleich zu so viel Natur sollte man einen Spaziergang durch die mittelalterliche Stadtanlage von Mühlheim ins Urlaubsprogramm aufnehmen, einen Besuch der Klosterkirche der Benediktiner-Erzabtei Beuron samt Einkauf in der berühmten Klostermetzgerei (www.erzabtei-beuron.de ) sowie einen Ausflug ins Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck, wo 25 original eingerichtete historische Gebäude aus der Region zu bestaunen sind (www.freilichtmuseum-neuhausen.de ). Ebenso lohnt ein Bummel durch Laitz mit Besuch der Wallfahrtskirche St. Peter und Paul und des Kunstmuseums im ehemaligen Siechenhaus. Und zur Krönung: Schloss Sigmaringen (www.hohenzollern.com ).
Grün ists am Oberlauf von Europas zweitgrößtem Strom, und es gibt hier mehr zu erleben, als mancher vermutet.

Eine Paddeltour ist von Mai bis Ende Oktober möglich. Per Bootsvermietung zum Beispiel mit Pfefferle, Besi oder Donautal-Touristik. Paddler mit eigenem Boot kommen mit dem Naturpark-Express (Tel. 0 74 66/92 80 14) zurück. www.besi-kanu.de , www.kanuverleih-pfefferle.de , www.donautal-touristik.de

Anreise: Aus Richtung Stuttgart via A 81 bis Ausfahrt Rottweil oder Tuningen, B 14 bzw. 523 nach Tuttlingen.

Auskunft: Naturpark Obere Donau e. V., Wolterstr. 16, 88631 Beuron, Telefon 0 74 66/9 28 00, www.naturpark-obere-donau.de

Camping:

Ablacher Seen Camping: Neu angelegtes Wiesengelände mit junger Bepflanzung direkt am Baggersee, 60 Touristenstellplätze, Bade- und Angelmöglichkeit, nebenan Wildpark und Parkanlage. Ganzjährig geöffnet. Preisgruppe 2*.
Standort: Ablacher Straße 1, 72505 Krauchenwies, Telefon 0 75 76/ 96 08 27 und 01 70/5 75 90 32.

Erlebnis-Camp Sigmaringen : Parkähnliche Anlage, parzelliert. 110 Touristenplätze, umfangreiches Outdoor-Angebot, Kanu-Verleih und -Service, Hochseil-Kletterpark, Minigolf. Restaurant. In der Nähe Freibad, Supermarkt. Ganzjährig geöffnet. Preisgruppe 1*.
Standort: Georg-Zimmerer-Straße 6, 72488 Sigmaringen. Telefon 0 75 71/5 04 11.

Campingplatz Wagenburg:  Einfache, idyllische Anlage mit 100 Stellplätzen am Donau-Ufer. Kiosk. In der Nähe Restaurant, Bootsverleih u. a., Geöffnet Mitte April bis Anfang Oktober. Preisgruppe 2*.
Standort: Kirchstraße 24, 88631 Beuron-Hausen i. Tal, Telefon 0 75 79/5 59.

CARAVANING-Kostenrechner: Die Preisgruppen

    * Preisgruppe 1: bis 20 Euro für 2 Erwachsene, 1 Kind (14 Jahre), Stellplatz
    * Preisgruppe 2: bis 25 Euro für 2 Erwachsene, 1 Kind (14 Jahre), Stellplatz
    * Preisgruppe 3: bis 30 Euro für 2 Erwachsene, 1 Kind (14 Jahre), Stellplatz
    * Preisgruppe 4: bis 35 Euro für 2 Erwachsene, 1 Kind (14 Jahre), Stellplatz
    * Preisgruppe 5: über 35 Euro für 2 Erwachsene, 1 Kind (14 Jahre), Stellplatz

Diese Angaben beziehen sich auf die Hauptsaison, Angaben ohne Gewähr.
Klassifizierung: CARAVANING gibt grundsätzlich die offizielle nationale
Klassifizierung (Kategorie oder Sterne) an. Klassifizierungen sind in
Deutschland (maximal fünf Sterne) freiwillig, deshalb bedeuten fehlende
Sterne nicht zwangsläufig schlechte Qualität. Österreich hat gar
keine Kategorien. Frankreich und Italien kennen maximal vier Sterne.

Autor

Foto

Stefan Weidenfeld, Archiv

Datum

29. September 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt