Winterwanderwege 3 Bilder Zoom

Schöne Winterwanderwege: Auf der Schwäbischen Alb und im Allgäu

Burg Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb und die Nagelfluhkette im Allgäu bieten eine grandiose Kulisse für Winterwanderungen. Gute Ausgangspunkte sind Albstadt beziehungsweise Oberstaufen.

Verschneite Wälder, klare Luft und strahlender Sonnenschein: Bei sonnigem Winterwetter gibt es nichts Schöneres als einen ausgedehnten Spaziergang. Auf vom Deutschen Wanderinstitut prämierten Wegen wandert man beispielsweise in Oberstaufen im Allgäu und in Albstadt auf der Schwäbischen Alb. www.premiumwanderwelten.de

Oberstaufen im Allgäu

Die sechs Kilometer lange "Kapfwald-Runde" führt auf gewalztem Schnee durch die wellige Landschaft des Voralpenlandes um Oberstaufen. Auf knapp einem Drittel des Weges werden Wanderer von den Lichtspielen der Sonne durch die Baumwipfel begleitet, bevor sie die Aussichten auf den 1834 Meter hohen Hochgrat des Naturparks Nagelfluhkette genießen können. Ein günstig gelegener Campingplatz ist Camping Aach: www.camping-aach.com 

Schwäbische Alb

Panoramablicke über die gesamte Schwäbische Alb bieten auch die Traufgänge in Albstadt. Der "Schneewalzer" lässt Winterwanderer über fünf Kilometer ihre Runden um Albstadt drehen. Wer lieber ein Märchenschloss sehen möchte, der sollte sich auf das rund sieben Kilometer lange "Wintermärchen" begeben. Hier bieten sich immer wieder Ausblicke auf Burg Hohenzollern. Guter Ausgangspunkt: Sonnencamping Albstadt, www.sonnencamping.de

Autor

Foto

CARAVANING

Datum

11. März 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
01:19 Skoda Octavia Trailer Assist vor 4 Wochen
362 Aufrufe
00:36 ANZEIGE - Kärcher vor einem Monat
0 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt