Alles über Wintercamping

Tipps und Tricks von Leser Stefan Epstein: Angenehm vorgewärmt

Viele motten ihren Caravan im Winter ein. Andere können sich nichts Schöneres vorstellen, als gemütlich im warmen Heim auf Rädern zu sitzen, während draußen Schnee liegt und der Wind heult.

Nicht wenige Besitzer motten ihr Reisemobil in der kalten Jahreszeit ein. Andere können sich nichts Schöneres vorstellen, als gemütlich im warmen Heim auf Rädern zu sitzen, während draußen Schnee liegt und der Wind heult. Zugegeben, ein paar Schwierigkeiten müssen gemeistert werden, damit der Wintertraum wahr wird. Erfahrene Ganzjahrescamper wissen sich zu helfen und richten sich so angenehm wie möglich ein.

Dies tat auch promobil-Leser Stefan Epstein aus Bad Ems. Skifahren gehört für ihn zum Wintercamping einfach dazu. Wenn da nur nicht jeden Morgen dieser eine, unangenehme Moment wäre, an dem man in die klammen, steifen Skistiefel steigen muss.

Sicherlich hilft es ein wenig, die Stiefel in der Nähe eines Heizungsausströmers aufzubewahren, doch richtig komfortabel wird es mit Epsteins pfiffigem Stiefel-Vorwärmer. Er schnitt sich einfach von einem normalen Gartenschlauch vier etwa ein Meter lange Stücke ab und band dann die Enden auf einer Seite bündig abschließend zusammen. Dieses Bündel steckte er in die Öffnung eines gängigen Heizungsausströmers. Die anderen vier Enden kamen in die beiden Stiefelpaare.

Ergebnis: jeden Morgen trockene, warme Stiefel.

Autor

Datum

15. März 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt