Zubehör: ausprobiert 3 Bilder Zoom

Zubehör - Westfield Fußteller: Mit festem Stand

Sandige oder unebene Böden sind für Vierbein-Klappstühle mit ihren geringen Aufstandsflächen ein Graus. Auf den einen sinken sie möglicherweise ein, auf den anderen kippeln sie unter Umständen unangenehm.

Westfield Outdoors bietet für Vierbein-Klappstühle mit Ovalrohr nachrüstbare Fußteller an, die auf jedem Untergrund für sicheren Stand sorgen sollen. Die Zusatzfüße werden einfach auf die Stuhlbeinenden gesteckt. Sie passen allerdings nur für Stühle aus dem Westfield-Programm, namentlich den Trino, Prime, Supreme und Baja, sowie auf einige weitgehend baugleichen Klappstühle aus dem Sortiment von Fritz Berger wie etwa den Ergo Frost Gray.

Die aufsteckbaren Fußteller sind aus solidem Kunststoff gefertigt. Die eigentlichen Teller messen 75 Millimeter im Durchmesser und sitzen auf einem Kugelgelenk. Dadurch sind sie in alle Richtungen flexibel und passen sich Unebenheiten an.

Wie gut das funktioniert, probierte CARAVANING an einem Westfield Outdoors Prime aus. Durch die Fußteller erhöht sich zunächst die Sitzhöhe von rund 455 auf 495 Millimeter, was das Hinsetzen und Aufstehen sogar eher vereinfacht.

Auf einer abschüssigen, mit Senken gespickten Wiese fand der Stuhl auf Anhieb viel besser Halt. Zudem schonen die Fußteller auch den Vorzeltteppich, wie ein weiterer Versuch zeigte. Das Set mit vier aufsteckbaren Fußtellern kostet 10 Euro. Info: Telefon 02131/366860, www.westfield-outdoors.eu

Autor

Datum

17. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt