Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Stuttgart: Mercedes prüft nach Test

25.12.2005 Redaktion CARAVANING

Beim Vergleichstest zwischen der Mercedes A-Klasse und dem VW Golf in Ausgabe 4/2005 hat CARAVANING festgestellt, dass das ABS der A-Klasse bei Bremsungen deutlich früher regelt als das des VW Golf. Subjektiv schien die Bremswirkung des Mercedes dadurch geringer. Mercedes-Benz hat diese Kritik ernst genommen und selbst Fahrversuche durchgeführt. Laut Daimler-Chrysler stimmten die Beobachtungen von CARAVANING. Jedoch habe das frühe Regeln des ABS keinen Einfluss auf Bremskraft und Verzögerung. Die A-Klasse verzögere sogar geringfügig besser als der VW. Der Grund für die unterschiedliche Wahrnehmung der Verzögerung sei die Sitzposition der A-Klasse, bei der sich der Pilot beim Bremsen stärker gegen die Sitzlehne stemme und deshalb weniger Gegendruck von Gurt und Lenkrad spüre.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018