Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hymer Eriba-Nova 465 SL im Test

Über sieben Brücken

Foto: Foto: Konstantin Tschovikov

Sieben Grundrisse stehen beim Nova SL zur Wahl. Wie gut ist der kompakte 465er für zwei?

18.03.2008

Auf solidem Fundament lässt es sich gut bauen. Und das hat Hymer mit der für die Caravanfertigung einzigartigen PUAL-Bauweise. Mit dieser Art Sandwichtechnik aus PU-Schaum und verklebten Wänden (deren Wärmedämmung soll einer 68 Zentimeter dicken Ziegelwand entsprechen), beliebten Grundrissen und innovativer Ausstattung haben es die Caravanbauer aus Bad Waldsee jetzt gewissermaßen bis zur S-Klasse gebracht: Der frische, todschicke Nova S hat es auf Anhieb in der CARAVANING-Leserwahl 2008 auf Platz 1 der Luxusklasse geschafft.

Und in der Mittelklasse findet sich die neue Baureihe Nova GL/SL bereits auf Platz 2 in der Gunst der Wähler. Das verwundert nicht, denn schicker Auftritt, edle Anmutung beim Interieur und so manches Luxusdetail des Nova S finden sich auch hier.

Während der eher klassisch orientierte Caravaner in der GL-Version seine Wünsche erfüllt sehen wird, setzt der Nova SL im Design auf außergewöhnliche Akzente bei Interieur, Farben, Möbeldekor und Polsterstoffen.

CARAVANING hat für den Supertest aus 25 verschiedenen GL/SL-Modellen den kompakten Nova 465 SL ausgewählt, der bei der Ausstattung in besonderem Maße von Hymers Luxusklasse profitiert. So findet sich hier beispielsweise der Raumteiler mit drehbarer TV-Konsole und der praktische Abstellschrank neben der Eingangstür.

Preis:15.000 bis 20.000 € Aufbaulänge:5 bis 6 Meter Schlafplätze:4

Der Eriba-Nova 465 SL ist ein top verarbeiteter Reisecaravan für zwei Personen mit praktischem Grundriss und gutem Platzangebot. Schickes Design, feiner Möbelbau und Komfortdetails machen das Wohnen angenehm – mit Auflastung auch das Reisen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018