Zoom

Aircleaner - firsche Luft im Wohnwagen : Damit es nicht mehr müffelt

Der Aircleaner von Bioclimatic verspricht frische Luft im Caravan.

Raumluftionisator. Wenn der Caravan muffelt, hört für viele der Urlaubsspaß auf. Der Bioclimatic Aircleaner verspricht Abhilfe. Der 162 Euro teure Luftreiniger funktioniert laut Hersteller auf Basis der Luftionisation.

Es entstehen dabei stark reaktive Sauerstoffverbindungen in der Raumluft. Diese streben nach einer Vereinigung mit oxidierbaren Stoffen. Dazu gehören auch organische und anorganische Geruchsstoffe, die bei der Bindung chemisch verändert und entschärft werden. So viel zur Theorie, CARAVANING hat das Gerät in der Praxis ausprobiert. Dazu wurde in einem nagelneuen Fahrzeug eine dicke Kohlsuppe über Stunden gekocht und zusätzlich eine Zigarre gepafft. Bei geschlossenen Fenstern und Türen meuchelte das Gemisch zwei Tage vor sich hin. Daraufhin kam der Aircleaner nach Bedienungsanleitung zum Einsatz, das heißt: Er wurde ans Stromnetz (12 oder 230 Volt) angeschlossen und der Intensitätsregler auf die empfohlene Stellung gedreht. Nach einem Tag Behandlung konnten die schnupfenfreien Testriecher keinen Tabak- oder Kohlgeruch mehr wahrnehmen.

Bei frischem Geruch arbeitet das Gerät also erfolgreich, doch wie sieht es mit alteingesessenen Ausdünstungen aus? Der markante Geruch aus Mensch und Küche in einem alten Fahrzeug hielt sich auch nach zwei Behandlungstagen hartnäckig. Hier kann man es bei Bedarf dann mit schwereren Geschützen ebenfalls aus dem Hause Bioclimatic versuchen, die jedoch für die mobile Nutzung weniger geeignet sind. Info: Telefon 0 57 23/9 44 00, www.bioclimatic.de.

Autor

Datum

25. August 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt