Test: Lancia Thema 5 Bilder Zoom

Lancia Thema im Test: Ehrlich cool

Der Lancia Thema macht als Gespann-Schlitten eine prima Figur. Die Extraportion Coolness gibt's gratis.

Lancia steht drauf, ein Ami steckt drin. So seltsam diese Mischung klingt, so unverwechselbar ist sie. Kein Zugwagen hat in letzter Zeit mehr Aufsehen erregt als die Neuauflage der als Chrysler 300 C bekannt gewordenen Limousine.

Im Testwagen tickert dezent der 239 PS starke 2,8-Liter-Diesel, der, wie die schwächere Variante mit 190 PS, an eine Fünfgang-Automatik gekoppelt ist. Mit 550 Newtonmeter Drehmoment überspielt der V6 die im Vergleich zu Sechs-, Sieben- oder gar Achtgang-Automaten deutlich größeren Drehzahlsprünge gekonnt und sorgt für nachdrückliche Fahrtaufnahme auch mit Last am Haken. 1996 Kilo dürfen es sein - die krumme Zahl resultiert aus der Umrechnung von Pfund in Kilogramm. Auch bei der Stützlast fährt Lancia groß auf: 100 Kilo auf dem Haken plus kurzer Hecküberhang ergeben eine angenehm satte Straßenlage. Nur bei Spurrillen verliert der üppig bereifte Thema ein wenig Contenance.

Das Image des Spritschluckers konterkariert er durch frappierende Genügsamkeit: Der Gespannverbrauch von 12,6 Litern ist aller Ehren wert. Solo sind sogar Werte unter acht Litern möglich. Auch innen passt die Mixtur aus italienischem Stil und amerikanischen Tugenden. Alle vier Sessel sind bequem, die vorderen Cup-Holder halten Drinks wahlweise kühl oder warm. Ganz hinten wartet das Gepäckabteil, das zwar ausreichend groß, aber weder besonders variabel noch robust ist: Dünner Filz verkleidet das Blech. Serienmäßig ist der Multimedia-Bildschirm, über den fast alle Funktionen gesteuert werden. Das ist komplizierter, als es sein müsste, hat aber auch Gutes: Im Navi sind schon Campingplätze einprogrammiert. Der Thema ist einfach ehrlich. Ehrlich cool.

Lancia Thema: Daten & Messwerte

Motor und Antrieb: V6-Turbodiesel; 176 kW/239 PS, max. Drehmoment 550 Nm ab 1800/min. Fünfgang-Automatikgetriebe, Hinterradantrieb.

Fahrleistungen solo:

Beschleunigung 0-100 km/h 9,0 s
Höchstgeschwindigkeit 232 km/h

Fahrstufen und Drehzahlen Gespann 1)

Bergauf 7 %, 80 km/h
3. G.: 2300/min. -Bergauf 7 %, 100 km/h
4. G.: 2000/min.

Konstantfahrt in der Ebene 2)

80 km/h 3./4./5.G.: 2300/1600//min.
100 km/h 3./4./5.G.: 2900/2000/1700/min.

Verbrauch (Diesel) L/100 km
im Test solo/Gespann 8,9/12,6
Norm Stadt/Land/komb. 9,5/5,7/7,1

Maße und Gewichte: L/B/H 5,06/1,90/
1,49 m. Leergew./zul. Gesamtgewicht: 1985/2449 kg; Zuladung abgezogen Stützlast (100 kg): 374 kg; Anhängelast 12 %: 1996 kg. Testgewicht Zugw./Caravan (beladen): 2300/1800 kg; Kofferr: 462 L.

Grundpreis: 41.400 Euro (m. 190-PS-Diesel), Platinum-Ausst. 43.900 Euro, Executive-Ausst. mit 176 kW (Testwagen) 50.900 Euro. AHK: 853 Euro plus Einbau (ca. 2 h)

Antrieb
+ Kräftig, relativ leise und erstaunlich sparsam, gute Traktion bei Beladung.
- Bis jetzt nur Fünfgang-Automatik.

Fahrverhalten
+ Gutmütig, hohe Gespannstabilität.
- Empfindlich bei Spurrillen.

Gewichte
+ Hohe Anhänge- und Stützlast.
- Relativ geringe Zuladung.

Innenraum
+ Bequeme Sitze, solide Verarbeitung.
- Offene Türen von innen kaum erreichbar, Umständliches Bildschirm-Bedienkonzept.

Anhängekupplung
+ Klassischer Spannmechanismus, recht einfache Bedienung.
- Nachrüstlösung, deshalb Aufnahme sichtbar, ungünstig platzierte Steckdose.
 
1) Von der Automatik selbsttätig gewählte Fahrstufe in Konstantfahrt bergauf, 7 % Steigung. 2) Fahrstufen und Drehzahl in der Ebene. Optimalbereich grün unterlegt.

Ratgeber: Experten-Tipps

Autor

Foto

I.Pompe, T. Fleck (1)

Datum

5. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt