Premiere: Sterckeman 6 Bilder Zoom

Premiere Sterckeman Alizé (2014): Kleines Königreich

Der Sterckeman Alizé hat sich fein gemacht. Neu im Modellangebot: ein kompakter Queensbett-Grundriss.

Wer auf Reisen ein echtes Schlafgemach dabei haben will, verliebt sich meist in ein Queensbett-Modell. Doch das damit verbundene Plus an Länge schreckt Vielreisende oft ab.

In der französischen Heimat des neuen Sterckeman Alizé 480 CP schätzt man Queensbetten ebenso wie reisefreundliche Abmessungen. Um die Liegefläche (1,95 x 1,40 Meter) auf einer Gesamtlänge von sieben Metern gut unterzubringen, fallen im Alizé 480 CP Sitzgruppe, Küche und Bad etwas weniger opulent aus.

Drangvolle Enge entsteht dadurch nicht: Das U-Sofa hat zwei Kuschelecken und der Küchenblock einen immerhin 150 Liter großen Kühlschrank, der sich wie eine Schublade öffnet.

Der Sterckeman Alizé vermittelt einen eleganten Eindruck

Neue Eleganz strahlt bei allen Alizé der an Bug und Heck erneuerte Aufbau aus. Dunkelgraue Kunststoff-Teile - vorne mit integrierten Griffen - und Dekorflächen vermitteln einen robusten Eindruck, den der Alizé durch GfK an Dach und Wänden in der Praxis einlöst. Für die feine Linie sind neben einem rote Klebestreifen die LED-Rückleuchten zuständig.

Praktische Fortschritte zum neuen Modelljahr vermeldet Sterckeman in Form einer größeren Gaskastenöffnung und einer verbesserten Führung für die Kurbel an den Schwerlaststützen. Eine Reihe attraktiver Extrapakete werten das Erscheinungsbild weiter auf und versorgen den Alizé beispielsweise mit warmem Wasser oder gekühlter Luft.

Fast alle technischen und optischen Neuerungen des Alizé übernimmt auch die verwandte Lifestyle-Baureihe Espace. Hier kommt nun ein drittes Modell hinzu, das die Bandbreite von Queensbett-Grundrissen zeigt: Der Espace 550 CP ist insgesamt 7,60 Meter lang und 2,48 Meter breit.

Der Sterckeman Alizé im Überblick:

  • Neues Außen- und Innendesign für die Baureihe
  • 8 Modelle, bis auf 420 CP 2,30 Meter breit
  • Außenhaut aus GfK an Dach und Seitenwänden
  • Grundpreise zwischen 12.450 und 16.760 Euro

Leichter Einstieg

In der Starlett-Baureihe von Sterckeman versammeln sich besonders leichte und kompakte Modelle. Zur Saison 2014 sind es 15 Grundrisse, die meist mit nur 2,10 Meter Breite auskommen. Zuwachs gibt es bei den Varianten mit einer Standardbreite von 2,30 Metern: Der neue Starlett 450 LJ hat Einzelbetten im Bug, ist insgesamt nur 6,40 Meter lang und kostet 12.590 Euro. Einen halben Meter mehr misst das neue Großfamilienmodell 490 PE Kids, das für 14.220 Euro gleich drei Stockbetten im Heck mitbringt. Der als Sondermodell eingeführte Easy Board 390 CP ist ab 8390 Euro weiterhin zu haben.

Report: Günstige Reisemobile

Foto

Ulrich Kohstall

Datum

1. September 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt