Zoom

Produkttest Batterieprüfer: Ordnung ins Akkufach bringen

Ordnung ins Akkufach -in den Stapel unterschiedlich gebrauchter und entleerter Batterien- bringt der Energy Check von Ansmann. Das Gerät misst den Ladezustand von Batterien und Akkus aller Größen.

Ordnung ins Akkufach – in den Stapel unterschiedlich gebrauchter und entleerter Batterien – bringt der Energy Check von Ansmann. Das handliche Prüfgerät misst den Ladezustand von Batterien (Alkaline, ZnO) und Akkus (NiCd, NiMH) aller gängigen Größen (Micro, Mignon, Baby, Mono, 9-V-Block) über das übliche „Geht, geht nicht, geht vielleicht“ hinaus. Auf einer fünfstufigen Skala (0, 25, 50, 75, 100 Prozent) signalisieren LEDs die vorhandene Kapazität. Der Test mit kontrolliert entladenen und teilentladenen Batterien und Akkus ergab stets eine hundertprozentige Trefferquote: Gleichartige und gleich alte Stromspeicher, die gleich lang und gleich stark belastet wurden, erzielten auf der Skala stets den gleichen Wert. Die Bedienung ist sehr einfach, wie im Bild ersichtlich wird. Der Preis des Engery Check liegt bei knapp 20 Euro. Vielseitiger und verlässlicher Batterietester.

Info: Telefon 0 62 94/4 20 40, www.ansmann.de .

Autor

Datum

15. Juli 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt