Zoom

Trittstufen von Reimo: Weg mit den alten Hockern

Einstiegshilfe. Jahrzehntelang trat man beim Thema Trittstufe auf der Stelle. Der gute alte Polypropylen-Hocker schien durch nichts zu verdrängen zu sein als durch die eigene und die umweltbedingte Sprödigkeit. Und wenn er mal unter der Last der Passagiere zusammengebrochen war, stand kurze Zeit später ein zum Verwechseln ähnliches Teil da.

Der Zubehörhändler Reimo bringt jetzt eine ganze Serie von Trittstufen auf den Markt. Sehr ansehnlich dank der schwungvollen Metallrohr-Optik, sehr kräftig wegen ausreichenden Materialeinsatzes von Stahl oder Aluminium. Eine Belastung mit rund drei Zentner verdauten Einzel- und Doppelstufe jedenfalls ohne Zucken mit den Beinchen.

Die Stufen selbst stehen sehr sicher, und die Sicherheit des darauf Stehenden wird durch rutschhemmende Gummimatten gewährleistet.

Die Einzeltrittstufe aus Stahl kommt auf rund 11 Euro, der Doppeltritt auf rund 30 Euro. Die zweistufige Ausführung kostet in glänzendem Aluminium knapp 40 Euro. Info: Telefon 0 61 03/40 05 21, www.reimo.de

Autor

Datum

2. November 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt