Premiere - Die neue Baureihe Sporting von Hymer 6 Bilder Zoom

Vorstellung Hymer Sporting : Breit aufgestellt

Mit der zweigeteilten Sporting-Baureihe richtet sich Hymer an mehrere Zielgruppen. Paare mit Sinn für Eleganz nehmen den Hymer Sporting Style.

Zum Publikum der Caravan-Mittelklasse zählen gut situierte Familien, die nicht jeden Cent herumdrehen müssen. Daneben tummeln sich in dieser Liga aber auch preisbewusste Liebhaber von komfortablen und eleganten Caravans. Um beiden Ansprüchen gerecht zu werden, hat Hymer seine bestehende Mittelklasse-Baureihe zur neuen Saison geteilt.
Es gibt jetzt den familienorientierten Hymer Sporting Jive und den eleganten Hymer Sporting Style für das campende Paar. Bei beiden Varianten startet Hymer mit jeweils zwei Grundrissen.

Die zwei Hymer Sporting Style-Modelle bieten ein Längsbett im Bug, auch als französisches Bett bezeichnet. Zur Einlage gehören komfortable Federkernmatratzen. Den Raum nebenan nimmt der Sanitärbereich ein. Ganz vorne finden sich Dusche und Toilette in einem separaten Raum, der Waschbereich dagegen ist offen gestaltet. Bett und Bad können durch einen Faltvorhang blickdicht vom restlichen Wohnraum abgeteilt werden.

Auf der gegenüberliegenden Seite wartet im Heck eine opulente Rundsitzgruppe auf Gäste. Das Ganze lässt sich schnell und einfach zu einer größeren Liegewiese umbauen. Dafür sorgen der Tisch mit Teleskopfuß, der sich mit einem Handgriff absenken lässt, und ein einfaches Polster-Puzzle, dessen Teile rasch gelegt sind.  

Mittschiffs schluckt auf der linken Seite ein Kleiderschrank die Wäsche, rechts wartet die Kombüse auf den Küchendienst. Sie ist im 485 Style kompakt gehalten. Die Ausnahme bildet der serienmäßige Dometic-Kühlschrank, er fasst stattliche 150 Liter. Dies verheißt nicht nur einen großzügigen Stauraum für die empfindlichen Lebensmittel, sondern macht auch den größten Unterschied zum kompakteren Hymer Sporting 465 Style aus.

Der neu konzipierte Möbelbau des Sporting Style orientiert sich an der Baureihe Nova. Auch hier werden relativ dunkle Holztöne durch cremefarbene Applikationen aufgehellt. In zwei Grautönen gehaltene Polsterstoffe sowie große silberfarbige Griffe verstärken die gediegene Atmosphäre.

Elegant geht es rund um den Hymer Sporting  weiter - mit weißem Glattblech auf den Wänden sowie speziell für den Style entworfenen Abklebungen in Grau. Das bewährte Alko-Chassis mit AKS-3004-Anti-Schlinger-Kupplung, kräftigen Big-Foot-Stützen und Deichselabdeckung (alles Serie) trägt maximal 1700 Kilogramm. Die weitere Serienausstattung listet ein Mini-Heki im Schlafraum und ein Midi-Heki im Wohnraum auf; sie lassen viel Frischluft und Licht herein. Dazu kommen eine große Außenstauklappe, ein Frischwassertank (45 Liter), die Truma-Heizung samt Warmluftanlage und eine Therme von Truma für warmes Wasser. Zählt man alles zusammen, landet man mit dem Hymer Sporting 485 Style genau in der Mittelklasse, was der Preis von 18.490 Euro ebenfalls bestätigt.

Sporting 485 Style

• Mittelklasse-Baureihe mit zwei Grundrissen
• Aufbaulängen 5,34 und 5,65 m, Breite 2,30 m
• Längsbettengrundrisse mit Rundsitzgruppe
• Grundpreise: 17 490 Euro und 18 490 Euro  

Autor

Foto

Uli Regenscheit

Datum

28. September 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt