Zoom

Knaus YAT - Young Activity Trailer: Für reisende Sportler

Mit dem Young Activity Trailer, kurz YAT, möchte Knaus Kundenkreise außerhalb der Caravaning-Welt ansprechen. Besonders im Blick: Motorradfahrer.

Für Thomas Dickenberger, den Vorstandschef der Knaus Tabbert Group, liegen die Lieblingsmessen künftig in Daytona oder am Faaker See in Österreich. Denn nicht nur der Caravaner ist für ihn ein Markt der Zukunft, sondern die Lifestyle-Welt der Biker, vornehmlich derer mit einem Motorrad aus den USA. Harley-Fan Dickenberger möchte zwei komplett verschiedene Welten zusammenführen. Auf der einen Seite steht der Typ Harley-Fahrer, der es im kommenden September am Faaker See bei der European Bike Week wieder so richtig krachen und knattern lassen wird, auf der anderen Seite die Camper, die es eher ruhig und gemütlich wollen – und immer noch am liebsten einen schneeweißen Caravan kaufen. Den Spagat zwischen Dickenberger-Wunsch und Caravan-Wirklichkeit soll ein Fahrzeug schließen, das schon lange vor seiner Präsentation mit dem Gewinn des Designpreises red dot award Lorbeeren einheimste: YAT heißt das jüngste Produkt der Knaus Tabbert Group, das im Januar das Licht der Welt erblickte. Auf einer Motorradmesse. Am Stand von Harley ...

Ein echter Cowboy schläft im Sattel, ein echter Harley-Fahrer auch. Thomas Dickenberger sieht jedoch bei Bikern durchaus den Wunsch, Transportfunktion und Wohnlichkeit miteinander zu verbinden. Multifunktion also heißt das Stichwort der YAT-Macher. Die Idee ist einfach: Für die Fahrt zum Urlaubsziel rollt das Motorrad über eine am Unterboden befestigte Auffahrrampe ins Innere des ganz aus GfK bestehenden YAT. Das geht besonders einfach, da sich die beiden Flügeltüren weit öffnen lassen, sodass die volle Innenbreite des Edelcaravans von 1,91 Metern genutzt werden kann.

Neun Zurrösen stehen zum Vertäuen des Bikes zur Verfügung. Ist man am Urlaubsort angekommen, mutiert der YAT zum Caravan: Motorrad raus, kurz über den robusten Siebdruckplattenboden gewischt, dann die seitlich hochklappbaren Sitzflächen umlegen und den Tisch installieren. Im Nu wird der YAT zu einem an edler Schlichtheit kaum zu überbietenden Caravan mit angenehmem Raumgefühl. Wenn abends die Biker-Gespräche verstummen, entsteht aus der Sitzfläche für sechs bis acht Personen eine Liegefläche für zwei. Extra verstärkt habe man das Tragegestell des Bettes, verrät Produktmanager Markus Pangerl mit einem Augenzwinkern – die schweren Jungs in Leder lassen es ja gerne krachen, besagt die Legende.

Zusätzlich zur für Camper interessanten Version A des YAT mit Küchenblock, Schränken, Sanitärraum und Liege-/Sitzfläche gibt es ein B-Modell, das in der Grundversion reine Transportfunktion erfüllt, denn ihm fehlen sämtliche Einbauteile. Interessant aber ist, dass sich der knapp 8000 Euro teure Tandemachser prima mit einzelnen Modulen aufrüsten lässt. Doch der Griff zur B-Variante lohnt sich nur für Biker mit individuellen Fahrzeugvorstellungen. Ansonsten ist der Griff zum A-Modell die bessere Wahl.

Hier findet der Reisende eine fast komplette Ausstattung. Zwei Dinge aber fehlen im Grundpreis von 11 490 Euro fürs 5,44 Meter lange Gespann: Heizung und Toilette. Wer also weder bibbern noch zum Spatengang verurteilt sein will, kommt um eine Zusatzinvestition von rund 1000 Euro für die Truma E-2004 und die optionale Thetford-Toilette nicht herum.

400 YAT-Fahrzeuge möchte die Knaus Tabbert Group in diesem Jahr verkaufen. Für 2006 ist dann der Gang über den Großen Teich angesagt, denn die US-Amerikaner sind „ziemlich verrückt“ nach diesem Anhänger, wie Thomas Dickenber-
ger glaubt.

Und auf noch etwas setzt Knaus: künstliche Verknappung. Damit die zarte Pflanze YAT ja nicht gleich von Schnäppchenjägern zertreten wird, soll das Angebot auf niedrigem Niveau gehalten werden. „Der YAT darf sich nicht über den Preis verkaufen“, weiß Dickenberger um den besonderen Wert seines Babys. Ein bisschen vom Harley-Kult, der teilweise auf einer ähnlichen Vermarktungsphilosophie fußt, soll also auf den YAT abstrahlen. Kooperationen zwischen Knaus-Caravan- und lokalen Harley-Davidson-Händlern plant Dickenberger zudem auch.

Der YAT steht auf allen wichtigen Motorradmessen. Gezeigt wird er aber ebenfalls auf den Caravan-Shows des Jahres. Auch dort gibt es ja Motorradliebhaber. Vielleicht ohne Harley ... Aber BMW passt ebenfalls rein.

Technische Daten
Hersteller: Knaus
Modell: YAT A
Preis: ab 11490 EUR
Schlafplätze: 2
Zul. Gesamtgewicht: 1500 kg
Länge: 5440 mm
Breite: 2210 mm

Autor

Datum

25. Februar 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
  • Alle Bereiche
  • News
  • Test
  • Campingplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
  • Markt