Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Vorzelte von Walker

Holländer bringen Vorzelte nach Deutschland

Walker Sonnensegel Foto: CARAVANING 2 Bilder

Die holländische Firma Walker bringt für das Jahr 2017 neue Vorzelte und Sonnensegel für Caravans auf den Markt. Diesmal auch in Deutschland, obwohl sie bisher hier noch nicht Fuß fassen konnten.

31.12.2016 Redaktion CARAVANING

Bereits seit 1954 produziert das holländische Unternehmen Walker Zelte, in Deutschland sind die Produkte bisher aber nur wenig bekannt. Für die Saison 2017 hat Walker ein Vorzelt und ein Sonnensegel neu im Sortiment, die auch hierzulande erhältlich sind. 

Neue Vorzelte Pioneer und Patio von Walker

Das Vorzelt Pioneer 240 ist ein sogenanntes "All Season"-Zelt. Mit dieser Bezeichnung empfiehlt der Hersteller den Einsatz während der Campingsaison von April bis Oktober.

Der Kunde kann wählen, ob er ein Stahl-, Glasfiber- oder Aluminiumgestänge geliefert bekommen möchte. Das Vorzelt Pioneer ist 240 Zentimeter tief, Dach und Wände bestehen aus einem Material namens TenCate. Der synthetische Textilrohstoff ist einseitig beschichtet und soll schnell trocknen sowie UV-beständig sein. Das Vorzelt Pioneer ist in unterschiedlichen Umlaufmaßen von 766 bis 1095 Zentimetern ab 989 Euro erhältlich. 

Ebenfalls neu im Walker-Sortiment ist das Sonnenvordach Patio. Dieses wird mit zwei Seitenwänden geliefert, im Gegensatz zum Vorzelt bleibt die Front jedoch offen. Das Sonnendach ist in den Umlaufmaßen 780 bis 1095 Zentimetern erhältlich. Der Preis beginnt bei 699 Euro. 

Passend zu Vorzelt und Sonnensegel bietet Walker auch Zubehör an. Darunter Sturmbänder und Gardinen. Alle Walker-Produkte können im 800 Quadratmeter großen Showroom im niederländischen Deurne besichtigt werden. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Caravaning 10/2016
Heft 12 / 2016 15. November 2016 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018