Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber Klappdeckel tauschen im Caravan

Voll auf die Nase

Klappdeckel im Caravan tauschen Foto: Archiv 8 Bilder

Meist halten winzige Nasen die Klappdeckel für Wasseroder Stromeinspeisung geschlossen – bis sie abbrechen. Wir erklären Ihnen in Bild und Wort, wie Sie die Klappdeckel fachmännisch umtauschen können.

07.06.2013

Das Geräusch verheißt nichts Gutes. Ein Knack statt einem satten Plopp beim Schließen eines Klappdeckels außen am Caravan deutet oft schon darauf hin, dass es um die Verschlussnase geschehen ist.

Das Problem ist nicht unbedingt nur auf das Alter der Klappdeckel zurückzuführen - wenn gleich häufiges Öffnen und Schließen sowie der durch UV-Einstrahlung und Temperaturwechsel mit der Zeit spröde werdende Kunststoff das Risiko erhöhen. Die Redaktion beobachtet dieses Problem mitunter bereits an Neufahrzeugen.

Die Folge ist ein wild flatternder Klappdeckel während der Fahrt. Außerdem sind Einspeisesteckdose und Frischwassertankdeckel nicht mehr vor Staub und Regen geschützt. Ein kleiner, innenseitig hingeklebter Klumpen Knete oder doppelseitiges Klebeband halten einen defekten Klappdeckel vorübergehend zu, bis Ersatz da ist.

Austauschdeckel gibts schon für kleines Geld. „Knifflig bei der Montage“, erklärt Markus Gaus von Rall Freizeitfahrzeuge, „ist einzig das Einhaken der Feder“, siehe Bild drei. Sie lässt den Deckel automatisch zufallen.

Manchmal ist die Nase aber gar nicht abgebrochen, sondern nur leicht verbogen. Dann kann man sich mit einer Reparatur behelfen, wie sie mit den Bildern a und b beschrieben ist.

Checkliste zum Klappdeckel Tauschen im Caravan

  • Schlitzschraubendreher
  • Durchschlag
  • Hammer
  • Wasserrohrzange
  • Austauschklappdeckel
  • Heißluftföhn
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018